22.05.2019

Begegnungsstätte Alte Synagoge Wuppertal historischer Stadtrundgang Judentum jüdischer Alltag Langenberg

Jüdischer Alltag auf dem Land

Eine Stadtführung durch das historische Langenberg

Seit November 2018 kann man in der historischen Altstadt von Verbert-Langenberg durch eine Beschilderung einige interessante Details aus der jüdischen Ortsgeschichte erfahren: Wo jüdische Familien wohnten und ihre Geschäfte hatten, wo die Synagoge stand und wo die Juden ihre Toten beerdigt haben. Diese Tafeln zur jüdischen Alltagsgeschichte sind in Kooperation mit der Begegnungsstätte Alte Synagoge und mit Hilfe der Landeszentrale für Politische Bildung des Landes NRW entstanden, und an diesem Samstag soll eine Exkursion die Möglichkeit bieten, sich das Ergebnis anzusehen.

Aktuelle Stellenangebote:

Wir treffen uns in Langenberg mit Herrn Pfr. i. R. Frank Overhoff, der uns als Experte durch den Ort führen wird. Eine Pause ergibt sich bei Kaffee und Kuchen in einem der Cafés im malerischen Ortskern.

Samuel Steilberger kam aus Langenberg nach Elberfeld ©BAS

 

Samstag, 25. Mai 2019

Abfahrt ab Wuppertal Hbf 10:53 Uhr mit der S 9 nach Langenberg, Ankunft 11:18 Uhr.

Für Individualisten gilt der Treffpunkt 11:30 Uhr an der Bushaltestelle am Froweinplatz/ Kamperstraße in Langenberg.

Gemeinsame Rückfahrt: 15:12 Uhr oder 15:42 Uhr

Teilnahmebeitrag: Spende für die Weiterentwicklung der Beschilderung

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.