04.04.2019

JÜDISCHE KULTURTAGE RHEIN-RUHR 2019

Michael Kleeberg ist Gast der Jüdischen Kulturtage Rhein-Ruhr und liest aus seinem Roman »»Der Idiot des 21. Jahrhunderts. Ein Divan« (©Galiani Berlin 2018). Die Lesung wird moderiert von Birte Fritsch.

Mülheim bei Frankfurt: Ein Kreis von Freunden trifft sich und versucht, über Freundschaft und Gesellschaft nicht nur nachzudenken, sondern auch Utopien eines anderen Zusammenlebens zu verwirklichen: Hermann, einst Doktorand der Philosophie, dann Aussteiger, jetzt Lehrer in Frankfurt; Maryam, eine iranische Sängerin, die auswandern musste; Younes, ein libanesischer Pastor, Zygmunt, ein polnischer Handwerker, Bernhard, ein Ex-Sponti, und Ulla, seine Frau sowie Kadmos, ein arabischer Lyriker.

Aktuelle Stellenangebote:

In einem kaleidoskopischen Roman in zwölf Büchern erzählt Michael Kleeberg ihre Geschichten und Geschichten um sie herum und begibt sich zu den Wurzeln ihrer Kulturen. Sein Roman spielt in Deutschland, im Iran, im Libanon und im Reich der Mythen. Kleeberg verarbeitet Motive östlicher und westlicher Kultur – von der persischen Erzählung bis zu den Blogs deutscher Islamistinnen im »Islamischen Staat«; er mischt verschiedene Erzählperspektiven und Genres, Erzählung, Dialog, Essay und Parabel zu einem großen multiperspektivischen Ganzen, das den Suchbewegungen und Unsicherheiten der Gegenwart gerecht wird.

Michael Kleeberg, geboren 1959 in Stuttgart, lebt als Schriftsteller und Übersetzer in Berlin. Sein Werk wurde in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt. Zuletzt erhielt er den Friedrich-Hölderlin-Preis (2015), den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung (2016) und hatte die Frankfurter Poetikdozentur 2017 inne.

Birte Fritsch, Literaturwissenschaftlerin, ist derzeit für das Kulturbüro der Stadt Wuppertal Projektleitung und Kuratorin des Festivaljahres »Meinwärts. 150 Jahre Else Lasker-Schüler«.

In Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Wuppertal und der Buchhandlung v. Mackensen

 

12. April 2019, Katholisches Stadthaus, 19:00 Uhr, Laurentiusstraße 7, 42103 Wuppertal, Eintritt VVK* 8,00 Euro / 4,00 | AK: 10,00 / 5,00

*Die Karten erhalten Sie im Vorverkauf bei wuppertal-live und in der Buchhandlung v. Mackensen.

 

Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Katja Schettler, Mitarbeiterin des Katholischen Bildungswerks Wuppertal/Solingen/Remscheid, zur Verfügung:

Tel: 0202 49583-17, E-Mail: schettler@bildungswerk-wuppertal.de

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.