03.04.2019

Bernhard Sander Rad Radverkehrskonzept Ratsfraktion DIE LINKE

Viel Arbeit für die Stadt

Für die Fraktion DIE LINKE im Rat begrüßt Bernhard Sander das vorgestellte Radverkehrskonzept

Aktuelle Stellenangebote:

Er fordert einen breiten Konsens im Rat und in den Bezirksvertretungen für die Verabschiedung. „Wir sollten nicht im Detail daran herumkritteln“. Der Grundsatz Sicherheit für alle vor Schnelligkeit gilt seit 2013 in der gesamten Republik und muss auch in Wuppertal endlich Realität werden. Ein Solitär wie die Nordbahntrasse strahlt umso heller, je besser er in ein funktionierendes Wegenetz gefasst ist. Fehlende Mittel dürfen kein Alibi für die weitere Bevorzugung des Autoverkehrs sein, meint DIE LINKE. Lückenschluss, Entschärfung der Kreuzungsbereiche, Ausdünnung des Schilderwaldes – das Konzept bietet viele Ansatzpunkte und klare Prioritäten. „Da kommt viel Arbeit auf das neue Dezernat zu“, sieht Bernhard Sander, der für DIE LINKE im Stadtentwicklungsausschuss spricht.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.