02.02.2019

Deutscher Fernsehpreis 2019 Heike Fink Preisverleihung

Der Deutsche Fernsehpreis 2019 ,,Aufbruch in die Freiheit,,

Gemeinsam mit Ruth Olshan und Andrea Stoll schrieb die Wuppertaler Autorin Heike Fink das Buch für den Film ,,Aufbruch in die Freiheit,, der jetzt als bester Fernsehfilm 2019 ausgezeichnet wurde. Herzlichen Glückwunsch

Heike Fink ©Manfred Görgens

Am Donnerstagabend wurde in Düsseldorf zum 20. Mal der von ARD, RTL, SAT.1 und ZDF gestiftete Deutsche Fernsehpreis verliehen. Am selben Tag hatte eine 14-köpfige Jury unter dem Vorsitz des ehemaligen UFA-Chefs Wolf Bauer in 23 Kategorien die Preisträger in den Programmbereichen Fiktion, Unterhaltung, Information und Sport ermittelt.

Aktuelle Stellenangebote:

,,Aufbruch in die Freiheit,, der jetzt als bester Fernsehfilm 2019 ausgezeichnet wurde, spielt im Jahre 1971 und handelt von einer Frau, die nach einem damals verbotenen Schwangerschaftsabbruch aus ihrer dörflichen Enge ausbricht und sich den Protesten gegen den Paragraphen 218 und der Aktion Wir haben abgetrieben! anschließt.

Die Dreharbeiten fanden im Juni und Juli 2017 in Köln und Umgebung statt. Die Erstausstrahlung im ZDF erfolgte am 29. Oktober 2018 um 20:15 Uhr. Der Film wurde dabei von 4,27 Millionen Menschen gesehen, was einem Marktanteil von 13,5 Prozent entspricht.

Quelle: https://www.deutscher-fernsehpreis.de/pressemeldungen-uebersicht/

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.