30.01.2019

Filme zur Kunst: 100 Jahre Bauhaus

Mit großem Interesse wird die Reihe „Filme zur Kunst“ im Skulpturenpark Waldfrieden aufgenommen. Ein Zusatztermin für „Vom Bauen der Zukunft – 100 Jahre Bauhaus“ wird am Samstag, 9. Februar 2019, um 20 Uhr angeboten.


Zusatztermin: Samstag, 9. Februar 2019

Aktuelle Stellenangebote:

Vom Bauen der Zukunft – 100 Jahre Bauhaus
D 2018, 90 Min.

Regie: Niels Bolbrinker und Thomas Tielsch

Nur 14 Jahre bestand das Bau­haus. Den­noch wurden an der legendären Hoch­schule revolutionäre Ideen und Gestaltungs­prinzipien entwickelt, die unsere Lebenswelt bis heute prägen. Ziel des avant­gardistischen Projektes war nichts weniger als eine emanzi­patorische Veränderung der Gesellschaft. Hundert Jahre nach dessen Gründung stellt der anregende Film­essay die Frage, was aus dem utopischen Anspruch des Bauhauses geworden ist. Das Jubiläum veranlasst die Filme­macher unter anderem zu einer kritischen Analyse des modernen Raumdenkens, die so fesselnd wie erhellend ist.

Seit 2012 veranstaltet der Skulpturenpark jährlich die Reihe „Filme zur Kunst“. Das genreübergreifende Programm umfasst neben aktuellen Arthouse-Produktionen auch Filmklassiker und konzentriert sich auf herausragende Filme, die in Wuppertal bisher zumeist noch nicht gezeigt wurden. Im Anschluss an die Vorführungen finden regelmäßig moderierte Gespräche mit Filmemachern und Experten statt, die vertiefende Informationen zum Programm bieten. Das benachbarte Café Podest ist vor und nach den Vorführungen geöffnet und lädt dazu ein, den Abend in gemütlicher Atmosphäre ausklingen zu lassen und sich bei einem Glas Wein über das Gesehene auszutauschen.

Eintritt: 9 Euro/ 6 Euro für Studenten und Schüler.

Vorverkauf an der Kasse des Skulpturenparks Waldfrieden. Abendkasse ab 19 Uhr im Café Podest. Reservierungen sind nicht möglich.

Skulpturenpark Waldfrieden
Hirschstraße 12
42285 Wuppertal
http://skulpturenpark-waldfrieden.de/filme/detailansicht/vom-bauen-der-zukunft-100-jahre-bauhaus-1.html

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.