05.12.2018

DIE LINKE im Europaparlament Martin Schirdewan

Martin Schirdewan zu Besuch in Wuppertal

Am Dienstag trafen der Wuppertaler DGB-Vorsitzende, Guido Grüning mit dem Europaabgeordneten und designierten Spitzenkandidaten der Partei DIE LINKE für die kommende Europawahl

Martin Schirdewan, zusammen. In ihrem Gespräch ging es unter anderem um Antworten auf globalisierte Wirtschaft, in der weltweit operierende Konzerne Beschäftigte und Standorte gegeneinander ausspielen können. Beide waren sich einig, dass die Kämpfe dagegen europaweit geführt werden müssen. Dies zeigten unter anderem die Auseinandersetzungen bei Amazon und Ryanair in der jüngeren Zeit.

Aktuelle Stellenangebote:

Sie stimmten darin überein, dass auf europäischer Ebene für Unbefristete und sozial abgesicherte Arbeit, für Arbeit mit Zukunftsperspektiven statt prekärer Jobs und für Arbeitszeiten gestritten werden müsse, die sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren.

Grüning und Schirdewan wollen sich für gleichen Lohn und gleiche Arbeit am gleichen Ort einsetzen. Lohndumping durch länderübergreifende Leiharbeit, Werkverträge und Auslagerungen müsse gestoppt werden – ohne jede Ausnahme. Sie sind sich darüber einig, dass die Voraussetzungen für grenzüberschreitende Solidarität und Kooperation der Belegschaften und Gewerkschaften verbessert werden müssen.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.