04.12.2018

Mahnwache für Freilassung politischer Gefangener in Nicaragua

Amnesty International Bergisches Land, Städtepartnerschaftsverein Wuppertal/Matagalpa und das Informationsbüro Nicaragua rufen gemeinsam auf: Kommt zur Mahnwache für die Freilassung der politischen Gefangenen in Nicaragua: Montag, 10. Dezember, 15 - 18 Uhr Berliner Platz Oberbarmen

In Nicaragua revoltieren seit April 2018 große Teile der Bevölkerung gegen Präsident Daniel Ortega. Mehrere hundert meist junge Menschen wurden getötet, Hunderte entführt, inhaftiert oder bleiben verschwunden. Gegenwärtig befinden sich in den Gefängnissen mindestens 552 politische Gefangene, darunter auch Menschen aus Wuppertals Partnerstadt Matagalpa. Wir fordern die nicaraguanischen Behörden auf, die politischen Gefangenen sofort freizulassen. Alle seit April begangenen Verbrechen und Menschenrechtsverstöße müssen aufgeklärt und die dafür Verantwortlichen von unabhängigen Gerichten zur Rechenschaft gezogen werden.

Aktuelle Stellenangebote:

Wir fordern die deutsche Regierung, den Wuppertaler Stadtrat, die Parteien und Organisationen der Zivilgesellschaft auf, sich für die Verhafteten einzusetzen.

Aufruf pol. Gefangene_10.12.18

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.