18.10.2018

Stadtverwaltung Wuppertal

Juli-Chef Kai Wagner begrüßt Ende der Groko

Juli-Vorsitzender Kai Wagner zeigt sich im Hinblick auf das Ende der Groko im Stadtrat äußerst zuversichtlich. Sie sei eine Chance für Wuppertal.

Kai WagnerDer Juli-Vorsitzende Kai Wagner

Der Vorsitzende der Jungen Liberalen Wuppertal, Kai Wagner, hat die Aufkündigung der Großen Koalition im Stadtrat durch die CDU begrüßt: „Das Ende der Groko bedeutet das Ende des Stillstandes in Wuppertal“, zeigt sich Wagner zuversichtlich. Jetzt komme es auf verantwortungsvolle Gespräche und das Wohl der Stadt an. Wagner betonte weiter: „Endlich hat unsere Stadt wieder eine Chance auf Bewegung. Wuppertal braucht nun eine motivierte und dynamische Partnerschaft im Stadtrat, um die zahlreichen liegen gebliebenen Themen anzugehen“. Am Donnerstag hatte die CDU Wuppertal angekündigt, die Große Koalition im Stadtrat platzen zu lassen.

Aktuelle Stellenangebote:

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.