16.07.2018

Geschichte der Lesben- und Schwulenbewegung in NRW

Die Geschichte der Lesben- und Schwulenbewegung in NRW, dazu hat sich Antenne Regenbogen einen Zeitzeugen ins Studio im "Alten Waschhaus" geladen.

Angefangen bei der Studentengruppe HSM (Homophile Studenten Münster) aus der später in den 80ern das KCM (Kultur-Centrum-Münster) entstand und unter dessen Federführung schon in den frühen 70ern der erste CSD (Christopher Street Day) in Deutschland entstand, bis hin zum nunmehr 9. CSD in Wuppertal unter der Organisation von Wupperpride e.V.

Aktuelle Stellenangebote:

„Geschichte der Lesben- und Schwulenbewegung in NRW“ im Sommerinterview bei Antenne Regenbogen. Queer Bürgerfunk aus Wuppertal.

Freitag, 20. Juli kurz nach 20.00 Uhr bei Radio Wuppertal 107,4

 

 

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.