27.06.2018

Brandstiftung polizei

W-Wohnmobil brennt in Wuppertal, Blaulichtfotografen unter Verdacht

In in den frühen Morgenstunden des 26.06.18 gegen 01.40 Uhr, brannte ein Wohnmobil an der Eddastraße in Wuppertal. Durch das Feuer kam es an einem Garagentor und an angrenzendem Mauerwerk ebenfalls zu massiven Beschädigungen.

 

 

Während der Löscharbeiten  fielen drei verdächtige Personen in der Nähe des Brandortes auf. Nach Überprüfung durch die Polizei wurden sie in Gewahrsam genommen. Es besteht der Verdacht der schweren Brandstiftung. Zwei der drei jungen Männer zwischen 18 und 26 Jahren sind zudem noch Angehörige der freiwilligen Feuerwehr, sie sind mittlerweile vom Dienst suspendiert. Außerdem arbeiteten alle Drei als Blaulichtreporter und belieferten einige Medien mit Fotos von Einsatzorten der Polizei und Feuerwehr.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft die Fälle von Brandstiftungen der letzten Zeit hier in Wuppertal, unter Anderem auch den verheerenden Brand auf Linde wo ca 40 Wohnwagen durch Feuer zerstört wurden.

Die Polizei bittet Zeugen, denen in der Nähe des Tatortes verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 0202 / 284 – 0 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.