27.05.2018

Sinfonieorchester Wuppertal

Einmal im Leben ein Dirigent sein!

Das Sinfonieorchester Wuppertal macht es möglich und fordert die großen und kleinen Zoobesucher am heutigen Sonntag, 27. Mai um 13 Uhr auf: »Conduct us! Dirigier uns!«

Geige ©C.Otte

Gewöhnlich erwarten die Besucher im Zoo Wuppertal große und kleine, bekannte und unbekannte Tiere. Einen Frack tragen dort höchstens die Pinguine. Am kommenden Sonntagmittag kommt es aber zu einer ungewöhnlichen und überraschenden Begegnung, denn im Zoo hat sich das Sinfonieorchester Wuppertal in Stellung gebracht – zunächst allerdings ohne auch nur einen Ton von sich zu geben, denn es fehlt die Dirigentin oder auch der Dirigent. Der Taktstock liegt aber bereit und wartet darauf, von jedem, der möchte, durch die Luft geschwungen zu werden. »Das kann doch jeder«, mag sich der ein oder andere denken. Vorne vor dem Orchester stehen und mit einem Taktstock durch die Luft zu wirbeln, kann doch nicht so schwer sein.

Aktuelle Stellenangebote:

Einige Dirigentengesten sind tatsächlich intuitiv und jedem zugänglich. »Schneller spielen« heißt auch schneller schlagen. »Laut spielen« wird mit großen Bewegungen angedeutet. Wenn das Orchester leise spielen soll, reduziert man seine Gesten. Aber was gehört noch dazu? Und welches Tempo ist überhaupt das richtige? Jeder Zoobesucher, ob musikbegeistert oder absoluter Laie, ob groß oder klein, darf probieren, was es bedeutet, Musik entstehen zu lassen und nach seinem Gusto ein Orchester »zu steuern«. Dabei geht es nicht darum, zu demonstrieren, dass Dirigieren eine Kunst ist, sondern es geht um die überraschende Begegnung des Sinfonieorchester Wuppertal mit den Wuppertaler Bürger_innen. Es ist das Orchester der Stadt, und so möchte sich das Orchester auch außerhalb des traditionellen Konzertsaals präsentieren und auf die Menschen zugehen. Das Orchester setzt mit dieser Aktion ein Zeichen, das den Leitgedanken des Klangkörpers unterstreicht: WIR SPIELEN FÜR EUCH!

Conduct us! Zoo Wuppertal I Eingangsbereich, Konzertmuschel 27. Mai 2018, Beginn 13 Uhr

Quelle: Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.