07.05.2018

Grüner Zoo Wuppertal schimpansen Wuppertaler Zoogespräche

Wuppertaler Zoogespräche, soziale Intelligenz bei Schimpansen“

Im Rahmen der „Wuppertaler Zoogespräche“ referiert Prof. Dr. Klaus Zuberbühler (Université de Neuchâtel, Schweiz) am 08.05.2018 um 18:00 Uhr zum Thema „Soziale Intelligenz bei Schimpansen“ im Menschenaffenhaus des Grünen Zoo Wuppertal.

Aktuelle Stellenangebote:

 

Die Vortragsreihe, eine Kooperationsveranstaltung des Wuppertaler Zoos und des Philosophischen Seminars der Bergischen Universität Wuppertal, wird auch in diesem Semester im Menschenaffenhaus des Grünen Zoos Wuppertal  fortgesetzt.

Die „Wuppertaler Zoogespräche“ werfen wir einen vergleichenden Blick auf die Eigenschaften und Besonderheiten des Menschen sowie die seiner stammesgeschichtlich nächsten Verwandten, der Menschenaffen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Bereichen der Primatenforschung, der philosophischen sowie evolutionären Anthropologie, der Geistes- und Ideengeschichte berichten allgemein verständlich aus ihren Forschungsprojekten und stellen diese zur Diskussion.

Herr Prof. Dr. Zuberbühler (Université de Neuchâtel, Schweiz) gilt als einer der renommiertesten Forscher im Bereich der Verhaltens- und Kognitionspsychologie und Vergleichenden Kognitionswissenschaften, der zugleich einen Schwerpunkt im Bereich der Primatenforschung hat. Sein Augenmerk gilt Fragen nach der Evolution von Intelligenz und nach den Ursprüngen von Sprache, im Zentrum seines Interesses steht die Erforschung mentaler Strukturen nicht-menschlicher Kommunikation und nicht-menschlichen Verhaltens bei Primaten. Am 08.05.2018 wird uns Herr Prof. Zuberbühler über die „Soziale Intelligenz bei Schimpansen“ berichten.

 Der öffentliche und kostenlose Vortrag findet im Menschenaffenhaus des Wuppertaler Zoos (Hubertusallee 30) statt. Einlass ist ab 17:45 Uhr über die Zoopforte. Weitere Informationen sowie die Termine und Themen der weiteren Vorträge finden Sie unter:

http://www.wuppertaler-zoogespraeche.de/

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.