16.03.2018

Die beste Gartenbuchreihe 2018 kommt aus Wuppertal

Die Buchreihe "Wuppertals grüne Anlagen" öffnet die Augen für das reiche Gartenerbe im Tal. Nach 8 Bänden kommt die Auszeichnung durch den Deutschen Gartenbuchpreis gerade recht, um weitere Parkhighlights ins Visier zu nehmen.

Seit 2006 wird der renommierte Gartenbuchpreis in verschiedenen Kategorien im süddeutschen Schloss Dennenlohe verliehen. Als Deutschlands beste Gartenbuchreihe sind die Parkführer von „Wuppertals Grüne Anlagen“ mit dem 2. Preis ausgezeichnet worden. Der 1. Preis ging an „Die Gartenkunst“, eine seit 1992 zweimal jährlich erscheinende wissenschaftliche Zeitschrif
Der Verleger Thomas Helbig freut sich, dass er sich mit seinem regionalen Verlag Edition Köndgen gegen die großen der Branche durchsetzen konnte. Die bisher erschienenen acht Bände zeichnen sich durch eine gelungene Kombination aus wissenschaftlicher Recherche und allgemein verständlicher Aufbereitung aus.
Gut lesbare Fachartikel, historisches Material und aktuelle Karten bieten die Bände in kompakter Form und sind somit auch beste Begleiter für den ausführlichen Spaziergang. Die ambitionierte Reihe hebt sich aus der Vielzahl der Neuerscheinungen zum Gartenthema durch das hervorragende Layout der Wuppertaler Grafikdesignerin Sylvia Zöller prägnant heraus. Die Einzelbände sind im Rahmen des Reihendesigns erkennbar individualisiert und jeder Park ist durch ein besonderes Blatt eines Baumes gekennzeichnet.
Den vielen Gästen auf Schloss Dennenlohe war die umfangreiche Parklandschaft in Wuppertal weitestgehend unbekannt und die Buchreihe löste wider alle Vorurteile gegen das so gern unterschätzte Wuppertal Verblüffung aus. „Wuppertal Grüne Anlagen“ belegen die Bedeutung Wuppertals als grüne Großstadt mit außergewöhnlich großem bürgerschaftlichen Engagement für Parkanlagen seit gut 200 Jahren. Nicht nur zur möglichen Bundesgartenschau 2025 versprachen viele Teilnehmer sich selber ein Bild von den mit Historie und Pflanzenvielfalt erfüllten Parkanlagen zu verschaffen.
Die Herausgeberinnen Brigitte Alexander und Antonia Dinnebier vom Förderverein Historische Parkanlagen e.V. freuen sich, dass dieses Jahr, zum 125-jährigen Jubiläum des Nordstädter Bürgervereins der Nordpark-Band in verdoppeltem Umfang und komplett überarbeitet neu aufgelegt wird. Zudem wird 2018 als neunter Band der Reihe  „Skulpturenpark Waldfrieden“ erscheinen.
Die Bücher sind im Buchhandel und unter www.edition-koendgen.de erhältlich. Führungen durch Wuppertals Grüne Anlagen werden regelmäßig durch den Förderverein durchgeführt.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.