18.12.2017

Natur-Schule Grund Naturschutz

Kann Naturschutz Erfolge verzeichnen?

Ist Naturschutz erfolgreich? In Wuppertal stehen die Sanierung der Deponie Eskesberg gegen den Bau von Landeseinrichtungen auf dem Scharpenacken, bundesweit die Wiederkehr der Wölfe gegen die schleichende Ausrottung der Feldlerche. Ein Thema für den NaturTreff am Nachmittag.

Naturschutz ist ein weites Feld und betrifft Behörden und Politik genauso wie zahlreiche ehrenamtlich tätige Naturschützer. Diese empfinden Naturschutz oft als „Bohren dicker Bretter“, wenn z.B. wieder einmal eine Straße zu Lasten gefährdeter Tierarten oder ein Braunkohle-Tagebau zu Lasten eines weltweit einmaligen Waldökosystems durchgesetzt werden.
Doch es gibt auch Erfolge im Naturschutz, wie der Wuppertaler Biologe Jörg Liesendahl, selbst seit mehr als 35 Jahren aktiver Naturschützer, im NaturTreff am Nachmittag in der Natur-Schule Grund zeigen will. Dazu gehören Beispiele aus dem Bergischen Städtedreieck ebenso wie das Grüne Band entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze.
Krötenrettung - Natur- oder Tierschutz?Krötenrettung – Natur- oder Tierschutz? ©Jörg Liesendahl
Der Vortrag findet am Freitag, dem 22. Dezember 2017, um 15:00 Uhr in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, in Remscheid-Grund statt.
Der NaturTreff am Nachmittag richtet sich in erster Linie an Damen und Herren im Alter 50+, aber natürlich sind auch jüngere TeilnehmerInnen herzlich willkommen. Die Teilnahme kostet 6,- Euro.

Um Anmeldung wird gebeten: 02191 840734 oder info@natur-schule-grund.de.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.