14.09.2017

„5 NischenProjekt“ in Vohwinkel: Dauerhafte Installation auf gutem Weg

Bereicherung für das Bahnhofsumfeld

„Wir freuen uns, dass das Installationsprojekt des Wuppertaler Bildhauers Eckehard Lowisch jetzt dauerhaft einen Platz in den Nischen des Vohwinkeler Bahnhofes finden soll. Es wertet den 1908 entstandenen Bahnhofsplatz und seine halbkreisförmige Umschließungsbebauung entscheidend auf, betont seine städtebauliche Qualität und schafft eine einladende Visitenkarte für den Wuppertaler Westen“, erklärt Eckhard Klesser, Vohwinkeler Stadtverordneter und Sprecher der CDU-Fraktion im Kulturausschuss.

CDU und SPD hatten in einem gemeinsamen Antrag die Verwaltung gebeten, die Voraussetzungen für eine dauerhafte Installation zu schaffen. Möglich werden könnte die Umwandlung des zunächst auf zwei Jahre ausgelegten Kunstprojektes in eine Dauerinstallation durch die finanzielle Unterstützung von Sponsoren.

„Kulturdezernent Matthias Nocke ist hier bereits in Gesprächen mit möglichen Sponsoren und wir hoffen, dass es gelingt, die erforderlichen Beiträge einzuwerben“, erklärt der CDU-Politiker und dankt dem Kulturdezernenten für seinen persönlichen Einsatz.

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.