Lesen und schreiben: der Schlüssel zur Welt

Am Donnerstag, 24. August veranstaltet die Bergische VHS einen Aktionstag zum Thema Alphabetisierung auf dem Laurentiusplatz und in der Auer Schulstraße 20.

Angelka Schlemmer

Mehr als 7,5 Millionen Menschen im erwerbsfähigen Alter sind sogenannte funktionale Analphabeten. Sie können zwar einzelne Sätze lesen oder schreiben, verstehen aber keine zusammenhängende Texte.

Die Bergische VHS informiert über die Möglichkeiten von Lese- und Schreibkursen für Erwachsene. Angelika Schlemmer, Fachbereichsleiterin Grundbildung der Bergische VHS, hat dazu den Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung sowie die Stadtbibliothek eingeladen. Das Alfa-Mobil des Bundesverbands steht am 24. August auf dem Laurentiusplatz. Parallel stellt die VHS in der Auer Schulstraße 20 das Infomodul „Lesen & Schreiben – Mein Schlüssel zur Welt“ vor. Das Modul ist Teil der Alphabetisierungs-Kampagne des Ministeriums für Bildung und Forschung.

Um 11:00 Uhr ist die neue Leiterin der Stadtbibliothek Wuppertal, Cordula Nötzelmann, zu Gast am Alphamobil. Neben der Bergischen VHS setzt sich auch die Stadtbibliothek für mehr Grundbildung ein. Was beide gemeinsam tun können, erläutern sie am Infostand.

Menschen, die Lese- und Schreibschwierigkeiten haben, brauchen Mut, um aktiv Hilfe zu suchen. Der Infotag will sie dabei unterstützen und den entscheidenden Anstoß zum Lernen geben. Er spricht Betroffene und Außenstehende, wie z. B. Freunde, Familie oder Kollegen an.

Zeit: Donnerstag, 24. August 2017, 11:00 bis 16:00 Uhr

Ort: Laurentiusplatz und Bergische VHS | Auer Schulstraße 20 | Wuppertal Elberfeld

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.