31.07.2017

Neue Ausbildung für ehrenamtliche Berater/innen am Sorgentelefon

Ehrenamtliches Engagement beim Kinderschutzbund am Kinder- und Jugendtelefon und Elterntelefon

Interessieren Sie sich für Kinder und Jugendliche und deren Sorgen und Nöte? Haben Sie Spaß daran, andere Menschen bei Problemen zu unterstützen?
Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Ende September 2020 möchte der Deutsche Kinderschutzbund OV Wuppertal e.V. mit einer Ausbildung für ehrenamtliche Berater/innen für das Kinder- und Jugendtelefon (der „Nummer gegen Kummer“) und das Elterntelefon starten. Dazu suchen wir aufgeschlossene, kontaktfreudige und verständnisvolle Mitarbeiter/innen, die sich gerne längerfristig engagieren möchten.Die Ausbildung umfasst 100 Stunden (ein Samstagstermin und ein Abendtermin im Monat) und beinhaltet:

–          die Einführung in die Grundprinzipien der Gesprächsführung

–          das Kennen lernen von Gesprächstechniken

–          die Methoden und Techniken der Beratung am KJT und ET

–          spezifische Probleme des Kindes- und Jugendalters

–          Grundlagen der Entwicklungspsychologie

–          Umgang mit schwierigen Beratungssituationen

–          sexualpädagogische Grundlagen

–          Reflexion eigener Werte und Normen und der eigenen Biografie

Die Lerninhalte werden theoretisch vermittelt und durch praktische Übungen, wie Rollenspiele, Kleingruppenarbeit, Protokolle und Selbstreflexion vertieft.Nach dieser Ausbildung erwarten wir eine mindestens 2- jährige ehrenamtliche Mitarbeit an den Beratungstelefonen.

Interessenten melden sich bitte unter Tel. 0202/755364 oder per Mail: info@kinderschutzbund-wuppertal.de

Das Kinder- und Jugendtelefon und Elterntelefon Wuppertal sind Angebote des Kinderschutzbundes Wuppertal in Zusammenarbeit mit Nummer gegen Kummer e.V.
www.nummergegenkummer.de

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.