30.06.2017

JUNIOR UNI WUPPERTAL: 10 Jahre Mut zur Zukunft!

Vielfach ausgezeichnet im Zentrum des Wupper-Tales, unübersehbar für alle Schwebebahnfahrer in seiner Farbigkeit, versteht sich die JUNIOR UNI als Forscherplattform für das Bergische Land. Eine Geschichte, die es im nächsten Jahr zu erzählen und zu feiern gilt.

1Bild

Aktuelle Stellenangebote:

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus.
Auch wenn bei der Junior Uni in Wuppertal von Schatten nicht die Rede sein kann.
Im Gegenteil: Eine einmalige Wuppertaler Erfolgsgeschichte feiert im nächsten Jahr
ihr 10-jähriges Jubiläum. Eine Erfolgsgeschichte für die Stadt und für die Region,
die darüber hinaus in der ganzen Bundesrepublik und international Maßstäbe setzt.
Eine Erfolgsgeschichte, die es verdient, im kommenden Jahr
besonders herausgestellt zu werden. Denn die Geschichte lässt sich erzählen
und der Bekanntheitsgrad lässt sich steigern.

2Bild
Prof. Dr. h.c. Ernst-Andreas Ziegler (2.v.l.) mit den Ehrenpräsidenten Vok Dams
und Dieter Lübcke, sowie dem Präsidenten Erich Giese
des Marketing-Clubs Bergisch Land.

„Deutschland, das Land der Ideen“ und die JUNIOR UNI als ausgewählter Ort,
das sind Themen für das Marketing und die Jubiläumskommunikation.
So macht es dann auch Sinn, wenn Prof. Dr. h.c. Andreas Ziegler
als Initiator und Geschäftsführer der Kinder- und Jugend-Universität
die Bergische Marketing-Kompetenz um sich versammelt,
um über das Jubiläumsjahr zu sprechen.

3Bild
Vielfach ausgezeichnet im Zentrum des Wupper-Tales,
unübersehbar für alle Schwebebahnfahrer in seiner Farbigkeit,
versteht sich die JUNIOR UNI als Forscherplattform für das Bergische Land.
Eine Geschichte, die es im nächsten Jahr zu erzählen und zu feiern gilt.

4Bild
Mit „Weitblick“ in die Zukunft:
Blick von der JUNIOR UNI auf Wuppertal, die „Bergische Großstadt im Grünen“!

WUPPERTAL,
die Erlebnisstadt mit der Schwebebahn und der JUNIOR UNI!

Weitere Informationen:

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.