16.06.2017

Fledermäuse tunnel schee

Gutachten, Fledermauspopulation im Tunnel Schee gewachsen

Ein gerade fertiggestelltes Gutachten bestätigt, dass es den Fledermäusen im Tunnel Schee gut geht

Aktuelle Stellenangebote:

Im letzten Winter durchgeführte Sichtkontrollen haben ergeben, dass die streng geschützten Wasserfledermäuse und auch Große Mausohren in der Oströhre sowie in der Weströhre an der Tunnelwand oder in den angebrachten Quartiersteinen hängen. Es gab insgesamt vier Sichtkontrollen vor Ort.

Geschäftsbereichsleiter Frank Meyer freut das besonders, hatten er und seine Mitarbeiter zahlreiche Maßnahmen, unter anderem auch die Anpassung der Beleuchtung, durchgeführt, die dem Erhalt der Fledermausquartiere zu Gute kommen. Diese Maßnahmen haben dazu geführt, dass die Freizeittrasse fast uneingeschränkt genutzt werden kann

Das Gutachten wurde von der Firma Echolot GbR erstellt und der Tunnel Schee wird nun wieder in das Untersuchungsprogramm bedeutender Winterquartiere des Landes aufgenommen . Weitere Überprüfungen sind ab sofort nicht mehr erforderlich.

Quelle: Stadt Wuppertal

 

 

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.