13.10.2016

Cragg Foundation Die Sitzende Henry Moore Skulpturenpark Waldfrieden Tony Cragg

„Die Sitzende“ geht auf Reisen

Sie ist gekommen, um zu bleiben - "Die Sitzende" von Henry Moore im Skulpturenpark Waldfrieden. Nun wird sie doch vorübergehend auf Reisen gehen, als Leihgabe ins Landesmuseum Münster.

Henry Moore, Draped Seated Woman, 1957/58Henry Moore, Draped Seated Woman, 1957/58, Bronze ©(c)Michael Richter

Nach Ende der Henry Moore Ausstellung im Skulpturenpark Waldfrieden wird die Skulptur „Die Sitzende“ als Leihgabe ins Landesmuseum nach Münster gehen, wo sie in der Ausstellung „Henry Moore. Impulse für Europa“ (11.11.16 bis 19.3.17) gezeigt wird. Nach ihrer Rückkehr im März 2017 soll sie wieder ihren Platz auf dem Wiesengelände vor der Villa Waldfrieden einnehmen.

Die Cragg Foundation freut sich, dass eine weitere große Bronzeskulptur von Henry Moore langfristig im Park präsentiert werden kann. Das Werk „Large Interior Form“ von 1981 wird als Dauerleihgabe der Henry Moore Foundation für mehrere Jahre in die Sammlung des Skulpturenparks integriert. Damit umfasst die Ausstellung des Skulpturenparks Waldfrieden im Außenbereich aktuell vierzig Werke, von denen insgesamt 36 Exponate Eigentum der Cragg Foundation sind.

Der Skulpturenpark hatte, insbesondere durch die gerade zu Ende gegangene Henry Moore Ausstellung, lebhafte Sommermonate, in denen über 35.000 Besucher den Park, aber auch die zahlreichen KLANGART-Konzerte besuchten.

Mit MNEMONSYNE zeigt das französische Künstlerpaar Anne und Patrick Poirier ab 29. Oktober zum Teil großformatige Arbeiten, die das Erinnern zum Thema haben. Zu einer öffentlichen Vernissage lädt der Skulpturenpark am Freitag, 28. Oktober um 17 Uhr ein.

Skulpturenpark Waldfrieden
Hirschstraße 12
42285 Wuppertal
www.skulpturenpark-waldfrieden.de

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.