13.10.2016

Cordula Polster Ein Bett für vier! Karlsplatz Wuppertal Komödie Komödie Wuppertal Markus Angenvorth Momme Momsen Theater

Am Karlsplatz wird wieder herzlich gelacht

Ganz nah dran am Premierenpublikum waren am die Darsteller bei der Eröffnung der Wuppertaler Komödie. In der intimen Atmosphäre der neuen Spielstätte am Karlsplatz vergaßen die Zuschauer bei „Ein Bett für vier!“ nicht nur den Alltag.

Ganz nah dran am Premierenpublikum waren am Samstagabend die Darsteller bei der Eröffnung der Wuppertaler Komödie. In der intimen Atmosphäre der neuen Spielstätte am Karlsplatz vergaßen die Zuschauer bei „Ein Bett für vier!“ nicht nur den Alltag: „Ich habe teilweise vergessen, dass Ihr nur spielt“, richtete sich ein begeisterter Gast nach der Vorstellung an das Schauspielerquartett, welches die Zuschauer quasi mit auf der Bettkante sitzen ließ. Hautnah durfte es an der Geschichte zweier ungleicher Männer teilhaben, daran, wie sich eine anfängliche Männerfeindschaft in der Enge eines Hotelzimmers zu einer wahren Männerfreundschaft entwickelt – unerwartete Wendungen inklusive.

Ein Bett für vier!

Von der ersten Minute an hatten der brave Familienvater Stefan und der Supermacho Michael die Lacher und die Aufmerksamkeit auf ihrer Seite. Mit präziser Gestik und Mimik und punktgenauem Humor zogen sie die Theatergäste in ihren Bann. Binnen 100 Minuten und zwei Akten, wuchsen deren vielschichtige Charaktere vielen ans Herz. Am Schluss war der kollektive Wunsch förmlich greifbar, über den peniblen Stefan, den lebenshungrigen Michael, den liebenswerten „schwulen“ Ulf und die hinreißende Hostess Martina mehr zu erfahren.

Dementsprechend intensiv und lang war auch der Schlussapplaus. Den nahm auf der Bühne auch diejenigen freudig entgegen, die für so viel punktgenauen Witz und kurzweilige Unterhaltung verantwortlich ist: Theaterchefin und Regisseurin Cordula Polster.

Auch die Schauspieler genossen ihren Einstand: „Wir fühlen uns hier so willkommen!“ freut sich Markus Angenvorth, der den Michael Simon spielt, das Wuppertaler Publikum innerhalb der nächsten zwei Monate mit in „Ein Bett für vier!“ zu nehmen.
www.komoedie-wuppertal.de

 

INFOS

Viel Platz für Schabernack im Bett für vier!

Spieltage:           Mittwoch bis Sonntag, Mi-Sa, 20:00 Uhr, So 18:00 Uhr
Karten:                Kategorie I 26,50 €, Kategorie II 23,50 €, (2,- € erm. für Schüler, Studenten & Rentner)
Theatertage:      Mittwoch & Donnerstag 19,- € auf allen Plätzen (keine Ermäßigung)
Vorverkauf:        www.wuppertal-live.de & an allen bekannten VVK-Stellen
Abendkasse:      Mi-Sa, 17:00 Uhr, So 16:00 Uhr

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.