01.09.2016

24 Stunden live Bergische Blätter lesung Sibyl Quinke

Es wird gemordet

Wuppertal – 24 Stunden live: 9. September 2016 bei den Bergischen Blättern in der Schützenstraße 45 (15 bis 19 Uhr)

Dr. Sibyl QuinkeDr. Sibyl Quinke ©Olaf Hensel

In der Schützenstraße wird gemordet? Nun ja, ein bisschen wenigstens. Aber was passiert da? Ganz einfach: BB-Autorin Sibyl Quinke, schreibt, wenn sie nicht gerade für uns aktiv ist, Krimis, die sich rund um die beiden Wuppertaler Kommissare Bresniak und Dick drehen. In ihren ersten beiden Romanen brachte Gift weitere Protagonisten zur Strecke.

Aktuelle Stellenangebote:

Um 16 Uhr wird Quinke Aussschnitte aus „Tod am Elisenturm“, um 17 Uhr solche aus „Tod in der Tuchagentur“ zum Besten geben. Und damit man weiß, wie man es selbst besser machen kann, ohne am Ende von den beiden Kommissaren überführt zu werden, schiebt die promovierte Apothekerin nach der zweiten Lesung auch gleich noch ein paar nicht ganz ernst gemeinte „Tipps zum Vergiften“ hinterher.

Um 18 Uhr folgt die Lesung zu Quinkes neuestem Roman, der erst am 18. August erschienen ist. Auch in „Drei tödliche Kugeln“ geht es um Morde, aber diesmal spielt Gift keine Rolle. Gemordet wird zudem nicht nur in Wuppertal, sondern auch in Düs- seldorf.

Aber was haben die Morde miteinander zu tun? Und warum sitzt der Besitzer der Waffe, aus der die tödlichen Kugeln stammen, im Gefängnis? Vielleicht wird das eine oder andere Geheimnis bei der Lesung gelüftet.

Foto: Olaf Hensel

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.