10.08.2016

Natur-Schule Grund Schnecken Vortrag

Leben auf großem Fuß

Viele Menschen haben für Schnecken nur Ekel übrig. Deren Fortbewegungsweise, das Kriechen auf einer Schleimspur, ist uns völlig fremd, der Schleim hinterlässt Spuren, die Teilhabe an "unserem" Salat erzeugt Wut.

Viele Menschen haben für Schnecken nur Ekel übrig. Deren Fortbewegungsweise, das Kriechen auf einer Schleimspur, ist uns völlig fremd, der Schleim hinterlässt Spuren, die Teilhabe an „unserem“ Salat erzeugt Wut.
Wegschnecken-Paarung

Wegschnecken-Paarung ©Jörg Liesendahl

Aktuelle Stellenangebote:

Dabei, so der Wuppertaler Biologe Jörg Liesendahl, sind Schnecken höchst interessante, in der Evolution offenbar über Jahrmillionen höchst erfolgreiche Lebewesen: „Sie leben auf großem Fuß.“ Fossilien von Schnecken sind z.B. in Ablagerungen der Kalksteinbrüche in und um Wuppertal immer mal wieder zu finden.

Das Interessante an Schnecken wird Jörg Liesendahl am kommenden Freitag, dem 12. August 2016, im NaturTreff am Nachmittag der Natur-Schule Grund an Lebendmaterial und mit Bildern darstellen.
Der NaturTreff am Nachmittag richtet sich in erster Linie an erwachsene TeilnehmerInnen; die Treffen (alle vierzehn Tage) beginnen immer um 15:00 Uhr und  dauern ca. 2 Stunden. Die Veranstaltungen finden in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, in 42855 Remscheid-Grund statt (ca. 2 km jenseits der Stadtgrenze bei Ronsdorf).
Die Teilnahme kostet 6,- Euro pro Person. Um Anmeldung unter 02191 840734 oder info@natur-schule-grund.de wird gebeten.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.