02.08.2016

Sportstadt Wuppertal

Sportstadt-Wuppertal ist gegründet

In der Gründungsversammlung am 14. Juni 2016 wurde der Verein Sportstadt-Wuppertal von 20 Firmen gegründet. Die Eintragung ins Vereinsregister ist durch den Notar beantragt.

Bildschirmfoto 2016-08-02 um 19.14.11

Aktuelle Stellenangebote:

Aufgaben und Ziele
Sport macht Städte interessant, sowohl für Aktive als auch für Zuschauer. Sportstadt-Wuppertal will dazu beitragen, Menschen und Unternehmen in Wuppertal und Umgebung über den Sport zu verbinden und zu unterstützen, um damit einen Beitrag zu leisten, die Attraktivität unserer Stadt zu erhöhen. Hierfür ZENTRALISIEREN wir Aufgaben in der Schnittstelle zwischen Sport und Wirtschaft und schaffen damit MEHRWERTE für beide Seiten! Hauptaufgabe und Zweck des Vereins ist es, das Image der Stadt Wuppertal im Bergischen Land und der Vereinsmitglieder durch die Unterstützung des Breitensports und im Schwerpunkt des Leistungssports zu stärken. Vornehmlich sind dieses

  • Unterstützung von Vereinen in Organisations- und Vermarktungsfragen
  • Durchführung von Veranstaltungen Vermittlung von Spenden und Sponsoring
  • Dokumentation der Maßnahmen
  • Förderung seiner Mitglieder im Rahmen der Vereinsgrundsätze

Wichtig ist hierbei, dass der Verein als NON-PROFIT Organisation geführt wird und keines der Mitglieder eine Zuwendung aus Mitteln des Vereins erhält.

Mitgliedschaft
Ein 3-Stufen-Modell bietet Unternehmen und Privatpersonen die Möglichkeit, Mitglied zu werden. In enger Zusammenarbeit mit bestehenden Organisationen und Vereinen werden Aktionen und Events geplant. Weiterhin bietet Sportstadt-Wuppertal über seine eigenen Kommunikationsplattformen auch überregionalen Unternehmen die Möglichkeit, sich werbewirksam und flächendeckend in Wuppertal zu positionieren. Hiervon wird insbesondere der Leistungssport profitieren.

Vorstand & Mitglieder
Von den Mitgliedern wurde auf der 1. Mitgliederversammlung der Vorstand gewählt: Vorsitzender ist Jörg Wolff, die beiden Stellvertreter sind Michael Ech & Claus Büttner-Wobst (zugleich Kassenwart)

Gründungsmitglieder sind:
• ANBU GmbH
• Andreas Güntner Sanitär- u. Heizungstechnik
• AMB Apparate- und Maschinenbau GmbH
• Audi Zentrum Wuppertal
• Behne, Rohr & Partner, Steuerberater
• Bitburger Braugruppe
• BOBOTEX Hans Ladwig GmbH & Co. KG
• Claus Büttner-Wobst
• Die Bergische Krankenkasse
• Early 911S e.K.
• Hako-Sport Bigge Sportanlagen GmbH
• ICG Information Consulting Group GmbH
• JUBA GmbH
• Klinikverbund St. Antonius und St. Josef GmbH
• Metzgerei Kaufmann GmbH
• Peter Barth GmbH
• Sachsenröder GmbH & CO. KG
• Sportdirekt Heymann & Schwarz GmbH
• Trendcard GmbH (Innlights)
• Werbedesign Alex Oxè

Vereinsauftritt
Mit dem eigens für Sportstadt-Wuppertal entworfenen Logo, in dem die Kürzel SW (Sportstadt Wuppertal) auch für die Begriffe Sport und Wirtschaft stehen sollen, und dem dazu passenden Claim „Immer die richtige Taktik“, ist der Verein ab sofort online.
Unter www.sportstadt-wuppertal.de und auf der Facebookseite berichtet der Verein regelmäßig über seine Aktivitäten, präsentiert seine Mitglieder und informiert die Sportinteressierten über den Sport im Tal.

Kick-off Trikot-Aktion
Zum Kick-off von Sportstadt-Wuppertal verlost Sportstadt-Wuppertal in seiner Trikot-Aktion fünf Trikot-Sets für jeweils eine komplette Wuppertaler Jugend-Mannschaft! Mehr Informationen finden Sie auf der Website oder auf Facebook.

Deutsche Mehrkampf Meisterschaften in Heidenheim
Sportstadt-Wuppertal wird die Leichtathleten des WSV für die DM im Mehrkampf (Jugend U16) in Heidenheim komplett ausstatten und drückt die Daumen für einen erfolgreichen Wettkampf.

Beyeröhde Handball Girls (2. Handball Bundesliga)
In der Saison 2016/17 wird das Sportstadt Wuppertal Logo auf den Trikots der Spielerrinnen erscheinen. Damit wird bei Auswärtsspielen sofort erkennbar sein, für welche Stadt der Verein antritt.

Anmelden

Kommentare

  1. Werner Simon sagt:

    Nicht Wuppertal. Nein, Holland ist der Geiste Stadt der Welt!

  2. Tim Königsberg sagt:

    War Wuppertal nicht schon immer ein Sportstadt?

  3. Harald Sänger sagt:

    Sorry, mir fehlt es an der Vision, den Werten und damit auch an Perspektive für SW. Was ist daran neu? Was ist innovativ? Wo steckt – mit Blick auf die lieblos gestaltete Internetseite – die Emotion. Zur Erinnerung: Emotion ist beim Thema Sport und Kommunikation das Wichtigste! Hierbei handelt es sich lediglich um die Aufstellung einiger Wuppertaler Unternehmen, die beim Thema Sportsponsoring seit jeher zu den üblichen Verdächtigen gehören…

    1. Carsten Sellig sagt:

      Könnte es sein, dass Sie und Bernd Joulen derselbe sind?

  4. Bernd joulen sagt:

    Offen gestanden erschließt sich mir die SW-Wuppertal überhaupt nicht. Welche Vision, welche Ziele, welche Werte verbergen sich dahinter? Ganz zu schweigen von einem völlig uninspirierten web Auftritt. Was ist mit der Emotion? Ist Sport nicht immer Emotion?

  5. Marcel Liebig sagt:

    DANKE für Ihr Engagement! Super! Sinnvoll und besser als die zahlreichen Dagegen-Projekte die wir in der Stadt haben wie Gegen Döppersberg, gegen IKEA, gegen Forensik etc.

  6. Hans Zimmer sagt:

    Typisch alte Herren: Seht her, hier sind wir! Nun kniet nieder und bettelt uns an, obwohl wir nicht mal wissen, ob ihr uns wollt oder braucht!

    1. Reinhard Strunk sagt:

      Werter Herr Zimmer,

      manchmal muss ich mich schon sehr wundern, auf welch niedrigem Niveau sich Menschen in Foren oder Chats bewegen. In kümmerlichen zwei Sätzen spucken Sie maximale Unterstellungen denjenigen vor die Füße, die sich als Bürger dieser Stadt Gedanken machen und sich – nicht erst seit heute – auf verschiedenen Feldern für das Gemeinwohl ehrenamtlich engagieren. Ich kenne Herrn Wolf persönlich und seien Sie versichert: Er und seine Mitstreiter sind so weit von dem entfernt, was von Ihnen behauptet wird, wie offensichtlich Sie von Toleranz, Respekt und Anstand.

      Dennoch mit freundlichem Gruß!

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.