19.05.2016

Barbara Dennerlein Drori Mondlak Frank Chasternier Iveta Apkalna Karolina Strassmayer Matthias Nagel Orgel Orgelopenair Skulpturenpark Waldfrieden Wolfgang Kläsener

Orgelopenair im Skulpturenpark Waldfrieden

Das ORGELOPENAIR im Skulpturenpark Waldfrieden wird ein Gipfeltreffen international renommierter Musiker, die sich zwischen Klassik, Jazz, Weltmusik und musikalischen Experimenten bewegen. ORGELOPENAIR verspricht sechs unvergessliche Stunden in frühsommerlicher Natur.

Orgel_aussch

Das ORGELOPENAIR im Skulpturenpark Waldfrieden wird ein Gipfeltreffen international renommierter Musiker, die sich zwischen Klassik, Jazz, Weltmusik und musikalischen Experimenten bewegen. Damit bricht das Festival mit allen Erwartungen und Klischees: Die Orgel, die Königin aller Instrumente, bleibt nicht hinter Kirchenmauern, sondern spielt in und mit der Natur. Die Weite des Parks korrespondiert mit der Weite der Musik. Neben dem klassischen Orgelklängen von Johann Sebastian Bach bis Camille Saint-Saëns erklingt die alte Hammond B 3 auf höchstem künstlerischem Niveau solistisch oder im Quartett. ORGELOPENAIR verspricht sechs unvergessliche Stunden in frühsommerlicher Natur.

Barbara Dennerlein gilt als eine der besten Jazzmusikerinnen der Welt. Mit ihrer meisterhaften Beherrschung des Pedalspiels schöpft sie die immensen Klangmöglichkeiten der Orgel aus und verwirklicht die Symbiose von Klassik und Jazz.

Frank Chasternier ist Pianist der WDR Big Band und darüber hinaus als Solopianist und Organist jemand, der international Anerkennung genießt. Beim Orgelopenair tritt er gemeinsam mit Karolina Strassmayer (Saxofon), Drori Mondlak (Drums) und Thomas Stabenow (Kontrabass) auf.

Iveta Apkalna ist berühmt für ihre Inszenierungen, mit  denen sie sich und die Orgel ins Rampenlicht schiebt; ihr virtuoses Spiel hat sie unangefochten zum Star aufsteigen lassen.

Matthias Nagel sucht als Organist neue Wege zur populären Kirchenmusik und tritt in immer neuen Formationen auf, in Wuppertal mit dem niederländischen Schlagzeuger Peter Weissink.

Jens-Peter Enk und Wolfgang Kläsener sind Meister der Pfeifenorgel und verhelfen klassischen Orgelklängen in die Natur.
http://www.orgel-open-air.de/

Das Festival und die Künstlerinnen und Künstler unterstützen mit ihrem Auftritt das Projekt des Hilfswerks „Brot für die Welt“: „Gitarren statt Gewehre“ für ehemalige Kindersoldaten im Kongo.

15:00 JENS-PETER ENK und ANDRE ENTHÖFER (Wuppertal)
15:45 Prof. MATTHIAS NAGEL (Herford) mit PETER WEISSINK (NL)
16:30 IVETA APKALNA (Lettland)
18:00 ORGAN SPECIAL mit FRANK CHASTENIER & KAROLINA STRASSMAYER (Austria), DRORI MONDLAK (New York) und THOMAS STABENOW (Heidelberg)
19:30 WOLFGANG KLÄSENER (Wuppertal)
20:15 BARBARA DENNERLEIN (München)

Eintritt: 10,- Euro (normaler Eintritt in den Skulpturenpark Waldfrieden)
Beim Orgelopenair ist keine Reservierung im Vorverkauf erforderlich/möglich.
Skulpturenpark Waldfrieden
Hirschstraße 12
42285 Wuppertal

www.skulpturenpark-waldfrieden.de

ORGELOPENAIR ist eine Veranstaltung von Brot für die Welt, Evangelische Kirche im Rheinland zum ökumenischen Themenjahr „Weite wirkt“, Vereinte Evangelische Mission (VEM) und dem Skulpturenpark Waldfrieden/Cragg Foundation.

Idee und Organisation: Erhard Ufermann

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.