20.04.2016

Abschaffung der Baumschutzsatzung

Schürmann: „Es hat sich als richtige Entscheidung erwiesen“

„Die Abschaffung der Baumschutzsatzung vor 10 Jahren hat sich als bürger- aber auch baumfreundliche Entscheidung erwiesen. Den von vehementen Kritikern prophezeiten Kahlschlag hat es nicht gegeben. Im Gegenteil – das parallel eingeführte ꞌBaumförderprogrammꞌ hat dazu beigetragen, Privatleute bei der Wahl standortgerechter Neuanpflanzungen und Pflegemaßnahmen zu unterstützen“, freut sich die umweltpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Bürgermeisterin Maria Schürmann über den positiven Bericht der Verwaltung im vergangenen Umweltausschuss.

Aktuelle Stellenangebote:

„Die Ergebnisse sind rückblickend sogar so überzeugend, dass die Verwaltung davon abrät, eine Baumschutzsatzung wiedereinzuführen. Dies stellt ein positives Beispiel dar, wie das Miteinander, statt es durch bevormundende Ge- und Verbote zunehmend einzuschränken, so wie es die übliche Praxis der grünen Ratsfraktion ist, deutlich besser im Sinne aller Beteiligten gestaltet werden kann. Auch wenn diese positive Antwort der Verwaltung den Kritikern von damals nicht schmecken mag, stellt es die Schaffung von erhöhtem Freiraum für den Einzelnen nicht in Frage. Dies könnte Ansporn sein, über weitere Entlastungen für unsere Bürgerinnen und Bürger im Bereich der ꞌEntbürokratisierungꞌ nachzudenken“, so die CDU-Politikerin abschließend.

LogoFraktionCMYK_klein_1

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.