17.03.2016

Schöne Aussichten für Eltern mit Baby – Bethesda erweitert die Geburtshilfe

Geboren werden in lichtdurchfluteten Räumen mit Wellnessambiente und schöner Aussicht: Hudayfa ist das erste Baby, das in einem der drei neuen Kreißsäle in der Bethesda Geburtshilfe das Licht der Welt erblickte.

Prof. Hucke, Fr. Tallal und Michaela Schmidt

Chefarzt Prof. Dr. med. Hucke und Leitende Hebamme Michaela Schmidt beglückwünschten die junge Mutter

Aktuelle Stellenangebote:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geboren werden in lichtdurchfluteten Räumen mit Wellnessambiente und schöner Aussicht: Hudayfa ist das erste Baby, das in den gestrigen Abendstunden  in einem der drei neuen Kreißsäle in der Bethesda Geburtshilfe das Licht der Welt erblickte. Der kleine Hudayfa ist 51 Zentimeter groß und wiegt 3110 Gramm.

Jeder Kreißsaal hat ein eigenes Farbkonzept: Grün-, Gelb- oder Rosé-Töne sind mit hellen Holztönen kombiniert. Das Stimmungsbild spiegelt sich zudem an der Decke und in einer Wandintarsie wider und soll Mutter und Kind Entspannung und Geborgenheit vermitteln. „Die natürliche und warme Farbumgebung wirkt sich positiv und beruhigend auf die werdenden Eltern während der Geburt aus und ist zudem ein schönes Ambiente für die ersten gemeinsamen Augenblicke mit ihrem Baby“, freut sich die Leitende Hebamme Michaela Schmidt.

Ein technisch mit vielen Raffinessen ausgestattetes Entbindungsbett macht alle gewünschten Gebärpositionen möglich und bietet der Schwangeren unter der Geburt ein Mehr an Komfort und Unterstützung. Auch eine Wassergeburt ist möglich. Die langjährige Erfahrung des Geburtshilfeteams und die intensive Zuwendung von Hebammen, Ärzten und Schwestern geben Sicherheit und ermöglichen den Eltern ein positives und aktives Geburtserlebnis. „Mit dem Neubau der drei Kreißsäle und der Erweiterung der Geburtshilfe wird dem konstanten Anstieg der Geburtenzahl in den letzten beiden Jahren Rechnung getragen“, erklärt Klinikchef Georg Schmidt die Investition. Bereits Mitte Februar 2016 kam im Bethesda das 100. Baby auf die Welt. Wie schon im Jahr 2015 mit rund 800 Geburten – 100 Geburten mehr als im Vorjahr – kommt etwa jeder dritte Wuppertaler im Bethesda zur Welt, Tendenz steigend.

 

Tag der offenen Tür am 9. April
Werdende Eltern und alle Interessierten können beim „Tag der offenen Tür“ am 9. April von 12 bis 17 Uhr in der Bethesda Geburtshilfe die neuen Kreißsäle besichtigen. (Hainstr. 35, 42109 Wuppertal.)

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.