29.02.2016

Fotostudio Monhof Ronsdorf

Ronsdorf

Das Fotostudio Monhof öffnet für njuuz sein Archiv mit Aufnahmen vom Wiederaufbau Ronsdorfs.

Der Name Monhof ist mit Ronsdorf eng verbunden. Schon bei der Stadtgründung  durch Elias Eller 1741, siedelte sich die heutige Familie Monhof in der Gemeinde an.

1939 gründete Elias Monhof ein Fotostudio gleichen Namens, in der Staasstrasse 25, das bis heute in 2. Generation fortgeführt wird. Für Elias Monhof war die Fotografie nicht nur Beruf, sondern auch Berufung. Ronsdorf lag nach der nationalistischen Gewaltherschaft in Trümmern. Monhof litt sehr unter dieser Katastrophe. Um so mehr begeisterte er sich für den Wiederaufbau und dokumentierte den Fortgang der Arbeiten mit seinen Mitteln. Er fotografierte die wichtigsten Bauten mit seiner Großformatkamera Linhof Technika 9×12. Die verkannte Nachkriegsarchitektur der 50/60er Jahre entwickelt in seinen Aufnahmen einen eigenen Charme und zeigen ihre schlichte Eleganz.

Grundsteinlegung 1959Grundsteinlegung 1959 des Verwaltungshauses
RichtfestRichtfest des Verwaltungshauses
Blick vom BandwirkerplatzBlick vom Bandwirkerplatz

 

Ansicht von der MarktstrasseAnsicht von der Marktstrasse
Ansicht von der StaasstrasseAnsicht von der Staasstrasse
kath.KircheKatholische Kirche 1969 geweiht
IMG_8919Hochhaus an der Parkstrasse
IMG_8896Kabelwerke Reinshagen an der Dickestrasse
IMG_8894Neubauten an der Breiten Strasse
IMG_8917Am Horizont die Neubausiedlung Lohsiepen
-136aBungalow in Ronsdorf
-138aBungalow mit Souterrain in Ronsdorf
IMG_8881aElias Monhof jr. 1912-1984, Selfie von 1951, E. Monhof fotografierte sich in einem Spiegel. Das Bild wurde im Labor seitenverkehrt vergrößert.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.