23.11.2015

Jobcenter Wuppertal AöR Zentrum für Erziehende

„Zentrum für Erziehende“ bietet Beratung und Coaching rund um Kind und Beruf

Das neue „Zentrum für Erziehende“ des Jobcenters Wuppertal ist im arriba an den Start gegangen.

Das „Zentrum für Erziehende“ im arriba bietet allen (allein-)erziehenden Frauen und Männern in Elternzeit mit Kindern unter 4 Jahren, die sich im SGB II-Leistungsbezug befinden, Unterstützung bei der Vorbereitung des beruflichen Integrationsprozesses und begleitet sie während der Elternzeit.

Das 4-köpfige Coaching-Team hält im Rahmen von Einzelgesprächen, Gruppen- und Informationsveranstaltungen verschiedene eigene Angebote bereit. Die Erziehenden selbst haben die Möglichkeit zu entscheiden, ob und welche der dortigen Angebote sie nutzen möchten.

„Das neue Zentrum wird bisher von den Erziehenden gut angenommen und die eigene niedrigschwellige Kinderbetreuung im Haus ermöglicht ihnen, sich in Ruhe auf die Angebote konzentrieren zu können“, freut sich Anja Liebert, Vermittlungscoach im arriba.

Die frühe Aktivierung von Erziehenden ist ein großes Anliegen des Jobcenters, damit nach Ende der Elternzeit die Kinderbetreuung geregelt und der Weg in Ausbildung oder Arbeit gut geplant ist.

Je nach Bedarf können auch andere zielgruppenspezifische Maßnahmen des Jobcenters genutzt werden, z.B. bei Bildungsträgern oder, bei Qualifizierungsbedarf, innerhalb des Maßnahmebetriebs „die Bildungslotsen“ des Jobcenters, die sich mit diesem Themenschwerpunkt befassen.

Nachdem das Modellprojekt Perspektive 2.0, mit dem das Jobcenter in die eigenständige Durchführung von Maßnahmen startete, sehr erfolgreich Neukundinnen und Neukunden in Arbeit vermittelt hat, wurde die Palette der Unterstützungsangebote inhaltlich als auch quantitativ in einem eigenen Maßnahmebetrieb ausgebaut. Das Jobcenter geht nicht in Konkurrenz zu den Bildungsträgern vor Ort, das Angebot für die Kundinnen und Kunden erweitert sich.

Bislang sind sechs Maßnahmen auf den Weg gebracht: die Bewerbungswerkstatt und das Coaching für unter 25-Jährige, die Perspektive 2.0, arbeit.jetzt, die Bildungslotsen und das Zentrum für Erziehende.

„Mit unserem Maßnahmebetrieb können wir sehr schnell auf Bedarfe reagieren und kurzfristig flexible und hochwertige Coaching-, Qualifizierungs- und Integrationsangebote für unsere Kundinnen und Kunden bereitstellen“, so Thomas Lenz, Vorstandsvorsitzender der Jobcenter Wuppertal AöR. „So werden wir im Zentrum für Erziehende auch Angebote für Frauen mit Fluchthintergrund anbieten. Diese Personengruppe dürfen wir nicht aus den Augen verlieren.“BildFlyer

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.