Musik-Raum-Wort in der Klosterkirche Beyenburg

Im Rahmen der Beyenburger Klosterkonzerte findet am Samstag, den 29.08.2015 um 17 Uhr in der Beyenburger Klosterkirche eine weitere Veranstaltung der Reihe „Musik-Raum-Wort“ statt.

Unter dem Titel „Beyenburg Marsch, Marsch!“ werden Bruder Dirk Wasserfuhr OSC in Wort und Kantor Sebastian Söder an der Orgel wieder interessante Bezüge zwischen Raum, Wort und Musik herstellen.

An der Orgel wird Marschmusik aus Preußen,Bayern, Österreich und Amerika von Johann Strauß, John Philip Sousa, Adolf Scherzer und anderen vorgestellt. Bruder Dirk Wasserfuhr wird passend dazu die Geschichte und die Symbole der Schützenbruderschaft in Beyenburg sowie die Verbindungen der Schützen zur Kirche erläutern.

Wie alle Beyenburger Klosterkonzerte dienen die Einnahmen zur Unterstützung des Fördervereins zum Erhalt des Klosters Beyenburg. Daher wird ein Eintritt von 6 Euro erhoben.

Am Sonntag, den 20. September findet um 16 Uhr das nächste Konzert in der Beyenburger Klosterkirche statt: Die Wuppertaler Orgeltage sind wieder zu Gast in der Beyenburger Klosterkirche. Unter dem Titel „Barocke Pracht“ spielt Andreas Warler, Organist an Kloster Steinfeld in der Eifel Johann Sebastian Bach pur auf der Seifert-Orgel.

Bei den Veranstaltungen der Reihe Musik-Raum-Wort handelt es sich nicht um Konzerte im klassischen Sinn, sondern um eine kleinere Veranstaltung am Spätnachmittag in der Länge von ca. 45 Minuten. Die Musik und die Kirche als Gebäude und ihre künstlerische Ausstattung stehen auf unterschiedliche Weise im Mittelpunkt. Dabei sollen einzelne oder mehrere architektonische und künstlerische Details, Bilder und Figuren über Texte bzw. Geschichten vorgestellt werden, in Ergänzung der passenden Musik an der Orgel.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.