26.08.2015

Orientexpress zum großen Finale

Nach 14 Tagen mit mehr als 20 Veranstaltungen in den drei Städten Wuppertal, Solingen und Schwelm fährt der bergische "Orientexpress" am Samstag, 29. August, zum großen Finale auf den Laurentiusplatz.

Beim „Crossculture-Finale“ mit Open-Air-Bühne erwartet die Besucher zum Abschluss des interkulturellen Festivals auf dem Laurentiusplatz in Wuppertal-Elberfeld ab 14.00 Uhr ein interkultureller Mix aus Livemusik, DJs, Tanz und Straßentheater. Mit diesem Abschlussfest fokussiert der Caritasverband Wuppertal/Solingen als Veranstalter des Festivals die Schönheit, Einzigartigkeit, Stärke und Verschmelzung verschiedener kultureller Einflüsse, von denen unsere interkulturelle Gesellschaft geprägt ist und die diese vielfältig und wertvoll machen.

Beim Finale mit dabei sind das Jazz- und Soul-Duo RoMi (15.00 Uhr), das türkisch-österreich-deutsche Trio Kent Coda mit türkischem Folk-Pop (17.00 Uhr), Dusk And Dawn mit einer Tanzperformance um Sonnenauf- und untergang (19.00 Uhr), das Marianna Sorba Ensemble mit
zarten und kraftvollen Liedern der griechischen Folklore gepaart mit Rhythmen des Orients und des Balkans (19.15 Uhr) und das Straßentehater SAFAR mit einem Mix aus Videoproduktion, Pantomime, Masken- und Figurentheater.

Vor und nach den Auftritten werden vier DJs den Orientexpress in Klang hüllen und unter Beweis stellen, dass abendländische Sounds von Klängen des Orients beeinflusst sind.

Das komplette Programm im Netz: www.orientexpress-festival.deTeaser Orientexpress

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.