21.06.2015

polizei Verkehrsunfallfucht

Obdachloser tödlich verletzt – Polizei sucht Zeugen

In der vergangenen Nacht wurde auf der Carnaper Straße ein Obdachloser tödlich verletzt. Erste Ermittlungen deuten auf Verkehrsunfallflucht. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.

Polizei NRW

Vergangene Nacht (21.06.2015) meldete ein Zeuge gegen 03:00 Uhr eine verletzte Person auf der Carnaper Straße in Wuppertal. Der Mann wurde unter notärztlicher Behandlung mit schwersten Verletzungen ins Klinikum Barmen gebracht, wo er am Morgen verstarb. Bei dem Verstorbenen handelte es sich um einen polizeibekannten Obdachlosen (59 Jahre), der zuvor in dem nahegelegenen Krankenhaus behandelt und von dort gegen 01:00 Uhr entlassen wurde. Erste Ermittlungen deuten auf eine Verkehrsunfallflucht. Die Polizei fand in Höhe der Bushaltestelle „Petrus-Krankenhaus“ auf der Fahrbahn in Fahrtrichtung Innenstadt verschiedene Fahrzeugteile auf. Das Verkehrskommissariat Wuppertal sucht nun dringend Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben oder sonstige sachdienliche Angaben machen können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0202/284-0 zu melden. Es handelt sich um den zweiten tödlichen Verkehrsunfall im Bereich des Polizeipräsidiums Wuppertal.

Quelle: Pressemitteilung der Polizei

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.