30.03.2015

Fledermäuse Nordbahntrasse tunnel schee

Tunnel Schee könnte wegen Böllerwürfen gesperrt werden

Weil immer wieder jugendliche Knalltüten Knallkörper zünden, werden die Fledermäuse gestört.

Bis April ist der Tunnel Schee im Nordosten der Nordbahntrasse nachts sowohl für Radfahrer als auch für Fußgänger geschlossen. Mit der Sperrung sollen die in der Röhre lebenden Fledermäuse geschützt werden.

Böller André Hofmeister

Rainer Widmann, bei der Stadverwaltung für die Nordbahntrasse zuständig, weiß jedoch von mehrfachen Störungen durch Böller, die im Tunnel von Jugendlichen gezündet wurden. Sollten sich die Vorfälle wiederholen, könnte die derzeit geltende Regelung, die eine Sperrung zwischen 20 und 6 Uhr vorsieht, auf der Kippe stehen. Dann droht ab November die komplette Sperrung des Tunnels.

Widmann bittet daher darum, die Sperrzeiten zu beachten und die Tiere nicht weiter zu stören.

_________________________

Quelle: Stadtverwaltung Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.