12.03.2015

polizei

Frau stürzt nach Streit aus Dachgeschoss

Eine 21-Jährige stürzte nach einer Auseinandersetzung mit einem Mann aus dem Dachgeschoss auf ein Auto und verletzte sich schwer.

Am Donnerstagmorgen entdeckten Passanten gegen 06.15 Uhr auf dem Gehweg der Holsteiner Straße 35 eine schwerverletzte Frau. Nach ersten Erkenntnissen kam es zuvor in der Dachgeschoßwohnung eines Mehrfamilienhauses zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 22-jährigen Mann und einer 21-jährigen Frau. Im Verlauf dieses Streits stürzte die 21-Jährige aus dem Fenster auf einen geparkten Pkw und blieb mit schweren Verletzungen auf dem Gehweg liegen.

Feuerwehreinsatz in der Holsteiner Straße 35. © Guido GallenkampFeuerwehreinsatz in der Holsteiner Straße 35.
© Guido Gallenkamp

 

Die Hintergründe der Auseinandersetzung und des Sturzes sind zurzeit Gegenstand der Ermittlungen. Den 22-Jährigen nahmen Polizeibeamte widerstandslos in der Wohnung fest, eine 10-köpfige Ermittlungskommission hat die Arbeit aufgenommen. Die lebensgefährlich verletzte Frau kam, nach notärztlicher Behandlung vor Ort, in ein Krankenhaus wo sie operiert wurde.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.