10.01.2015

polizei

Drei Überfälle an einem Tag

Am Donnerstag kam es in Wuppertal zu drei Überfällen. Einer misslang, weil eine mutige Kioskbesitzerin (63) sich von dem bewaffneten Täter (14 - 16 J.) nicht beeindrucken ließ.

Handtaschenraub in Wuppertal – Wichlinghausen

Als eine 72-jährige Frau am Donnerstag gegen 20:12 Uhr ihre Haustür an der Hermannstraße aufschloss, riss ihr ein Unbekannter einen Rucksack aus der Hand. Anschließend flüchtete der Räuber mit seiner Beute in unbekannte Richtung. Die Frau erlitt leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt wurden. Täterbeschreibung: -männlich, dunkle Haare, dunkel gekleidet, kurze Jacke.

Polizei_Symbolbild_1_Foto Georg Sander NJUUZ.de

Raub in Wuppertaler Parkhaus

Ein 56-Jähriger wurde am Donnerstag gegen 17:15 Uhr in einem Parkhaus an der Hofaue Opfer eines Raubüberfalles. Der Wuppertaler saß in seinem Auto, als plötzlich zwei Männer und eine Frau die Fahrer- und Beifahrertür aufrissen. Während die Frau die Hände des Opfers festhielt, durchsuchte einer der Männer das Opfer nach Wertgegenständen. Als der 56-Jährige versuchte sich zu wehren, schlug ihm ein Täter ins Gesicht. Anschließend flüchteten alle Drei aus dem Parkhaus. Täterbeschreibung: Zwei Männer, beide etwa 20 bis 30 Jahre alt, vermutlich Deutsche. Die weibliche Täterin war etwa 25 bis 30 Jahre alt, hatte schwarze längere Haare zum Zopf gebunden. Sie trug einen langen schwarzen Wintermantel, hochhackige Schuhe, hatte südländisches Aussehen.

Jugendlicher Kioskräuber gab auf

Am Donnerstag gegen 19:00 Uhr versuchte ein Jugendlicher einen Kiosk an der Sedanstraße in Wuppertal zu überfallen. Er bedrohte die 63-jährige Inhaberin mit einer Waffe und forderte die Herausgabe der Einnahmen. Sichtlich unbeeindruckt verweigerte die Kioskbetreiberin die Forderungen, so dass der junge Räuber unverrichteter Dinge aus dem Geschäft flüchtete. Täterbeschreibung: -männlich, ca. 14-16 Jahre alt, etwa 145-155 cm groß. Er trug eine hellgrüne Jacke, ein Käppi und hatte sein Gesicht maskiert.

Zeugenhinweise zu den drei Taten nimmt die Kriminalpolizei Wuppertal unter der Telefonnummer 0202 / 284-0 entgegen.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.