14.11.2014

Lederwerkstatt Troxler-Werkstätten Weihnachtsbasar

Schönes und Hochwertiges

Am 30. November 2014 findet in den Troxler-Werkstätten wieder der traditionelle Weihnachtsbasar statt

Troxler

 

Am ersten Advent treffen sich traditionell Freunde der Troxler-Werkstätten und Liebhaber von hochwertig gefertigten Handarbeiten auf den Wuppertaler Nordhöhen von Hatzfeld beim Weihnachtsmarkt. Von 10.30 bis 17 Uhr sind dort die Werkstätten (Zum Alten Zollhaus 2) und der Kindergarten (Hatzfelder Straße 191a) geöffnet. Die Eröffnung übernimmt Wuppertals Oberbürgermeister Peter Jung.
Angeboten werden zum Beispiel die Erzeugnisse der Lederwerkstatt, in der ausschließlich pflanzengegerbtes Leder verwendet wird, wie Werkstatt-Leiterin Christa Orth erklärt. In Handarbeit werden aus den Häuten die vielen Formen für die Produkte ausgestanzt, zusammengesetzt und genäht – wobei jede Arbeit ein Unikat ist.
Die 18 Werkstattbeschäftigten werden dabei je nach Fähigkeit eingesetzt. Es handelt sich dabei um eine integrative, teils pflegeunterstützende Gruppe. Die Mitarbeiter fertigen zum Beispiel geflochtene Lederarmbänder für Damen (mit Perlen verziert) und Herren, Gürtelsäckchen und Schlüsselanhänger. Aber es gibt auch Taschen, Collegemappen, Gürtel und Hosenträger.
Daneben gibt es wieder Schönes aus Papier, aus der „HolzArt“ sowie der Metall- und Kunstwerkstatt. Erhältlich sind zudem Filzarbeiten und Kerzen, die im Advent nie fehlen dürfen. Und natürlich gibt es auch wieder einen Einblick in die Arbeit des Choroi-Instrumentenbaus.
Wer dabei nicht fündig wird, hat noch die Auswahl zwischen Adventsgestecken und Weihnachtsleckereien aus der Demeter-Bäckerei der Troxler-Werkstätten. Und natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Tombola, bei der diesmal als Gewinne ein TV-Flachbildschirm, ein DVD-Home-Cinema-System, Senseo-Kaffeeautomaten, Digitalkameras, ein Ostheimer-Holzfiguren-Set und vieles weitere locken. Daneben sorgen das Trio Saitenlang, Tangoyim und der Posaunenchor Hatzfeld und Heckinghausen für die richtige musikalische Stimmung.

Der neue Küchenchef Michael Weiland stellt sich beim Weihnachtsbasar der Troxler-Werkstätten im Saalrestaurant mit einer kleinen Auswahl seiner Kochkunst vor. Zur Auswahl stehen drei Gerichte, ein Kindermenü sowie Kuchen und Getränke zu fairen Preisen. Die knusprige Gänsekeule mit Apfelrotkohl, Kartoffelklößen und Bratapfel kostet zum Beispiel 14 Euro, ein großer gemischer Salatteller mit Hähnchen- oder Käsestreifen kostet sieben Euro und ein Stück Kuchen 1,50 Euro. Ab 11.30 Uhr ist das Saalrestaurant geöffent.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.