05.11.2014

Against the walls

Für den Posaunisten Günter Heinz war der 9. November 1989 bedeutungsvoll. Der Abend ist Bernd Köppen gewidmet.

Fr., 07.11., 19:30 Uhr
Against the walls

Für den Posaunisten Günter Heinz war der 9. November 1989 gleich in mehrfacher Hinsicht ein bedeutungsvolles Datum. In der Nacht des 9. November trafen sich Vorgesehenes und Unvorhersehbares, persönlicher Erfolg und Geschehen von Weltgeschichte. Günter Heinz, bereits einige Jahre freiberuflich als Musiker tätig, erlebte sein erstes Jazzkonzert mit seiner ersten „eigenen“ Formation im Filmtheater „Babylon“, nur wenige hundert Meter von der Berliner Mauer entfernt.

Während die Musiker auf der Bühne konzertierten, lauschten die Zuhörer zugleich den neuesten Meldungen der Weltgeschichte aus mitgebrachten Kofferradios. An diesem Abend fiel die Mauer! Wer hat nicht gehört von den Posaunen von Jericho?

Das historische Geschehen eröffnete für Günter Heinz neue Wege und Begegnungen. Seit 1990 tourt er international u. a. mit dem Wuppertaler Pianisten Bernd Köppen. Das Konzert in der CityKirche widmet Günter Heinz seinem langjährigen Freund und schwer erkrankten Weggefährten Bernd Köppen.

Eine Veranstaltung der Evangelischen CityKirche Elberfeld
Eintritt: 10,-/ 7,- Euro

text: cke/ör-wj

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.