01.11.2014

polizei

Radfahrer und Inline-Skater bei Unfällen verletzt

Bei Unfällen in Elberfeld und Barmen wurden zwei junge Männer so schwer verletzt, dass sie im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein 41-jähriger Audifahrer fuhr am Donnerstagnachmittag von einem Tankstellengelände auf die Bundesallee in Wuppertal. Dabei übersah er einen 24-jährigen Radfahrer, der auf dem Geh-/ Radweg in Richtung Robert-Daum-Platz unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Radfahrer Verletzungen erlitt, die stationär im Krankenhaus behandelt werden mussten. Der Sachschaden wurde auf etwa 100 Euro geschätzt.

Polizei_Symbolbild_2_Foto Georg Sander NJUUZ.de

Schwerverletzter Inline-Skater

Als ein 18-jähriger Inline-Skater am Freitag gegen 13:35 Uhr die Handelsstraße in Barmen herab fuhr, verlor er aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle und prallte gegen einen geparkten Renault Traffic. Der Heranwachsende aus Bulgarien, der sich momentan wegen eines Verwandtschaftsbesuchs in Wuppertal aufhält, erlitt Verletzungen am Kopf und Frakturen am Bein. Nach notärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle brachte ihn ein Rettungswagen in eine Klinik, wo er stationär verblieb. Es entstand lediglich geringer Sachschaden. Da es bislang keine Unfallzeugen gibt, bittet das Verkehrskommissariat Personen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0202 / 284 – 0 zu melden.

____________________

Quelle: Polizei

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.