02.10.2014

Bergische Universität Wuppertal

Wuppertaler Projekt FlowerNanny gewinnt Bio-Gründerwettbewerb 2014

Pflanzenfreunde ohne grüne Daumen können aufatmen: Der intelligente Pflanzentopf FlowerNanny von Talwerk, einer Ausgründung der Bergischen Universität Wuppertal, versorgt Nutz- und Zierpflanzen eigenständig nach ihren Bedürfnissen.

Die FlowerNanny überzeugte auch die Jury des Bio-Gründerwettbewerbs 2014. Auf dem bundesweiten Wettbewerb des Kompetenzzentrums Bio-Security waren Mitte September zahlreiche Projekte aus den Gebieten Biotech, Lebensmittel und Konsum vertreten. Mit der FlowerNanny gewann ein Produkt aus dem Konsumerbereich. „Es haben sich so viele interessante Projekte vorgestellt, dass wir selbst ganz überrascht waren zu gewinnen“, sagt der Erfinder der FlowerNanny und Leiter des Projekts, Dr. Sigmund Schimanski von der Bergischen Universität Wuppertal.

Das Team von Talwerk freute sich über den Preis: Christian Haspecker (2.v.l.), Dr. Sigmund Schimanski (Mitte) und Patrizia Bisaccia  (Für Vergrößerung bitte Bild anklicken) © Kuno Kunz Das Team von Talwerk freute sich über den Preis: Christian Haspecker (2.v.l.), Dr. Sigmund Schimanski (Mitte) und Patrizia Bisaccia
(Für Vergrößerung bitte Bild anklicken) © Kuno Kunz

Der intelligente Pflanzentopf FlowerNanny erkennt eigenständig, wann Pflanzen Wasser brauchen und versorgt sie zuverlässig in allen Vegetations- und Ruhephasen. Dank moderner Sensortechnologie, integriertem Wassertank und einem Solarmodul kann der Topf so langfristig für die Versorgung von Nutz- und Zierpflanzen eingesetzt werden.

Derzeit befindet sich die FlowerNanny in der finalen Testphase. „Die Entwicklung ist fast abgeschlossen und das Patent angemeldet. Jetzt kommen demnächst Produktion und Vermarktung auf uns zu,“ so Schimanski. Ab 2015 soll der Pflanzentopf erhältlich sein.

1002_FlowerNanny

Verantwortlich für das Projekt FlowerNanny sind der Ergonom Dr. Sigmund Schimanski, Kauffrau Patrizia Bisaccia und der Industriedesigner Christian Haspecker vom Wuppertaler Unternehmen Talwerk. Begleitet wird das Projekt von der Bergischen Universität Wuppertal und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

www.flowernanny.de

____________________

Quelle: Bergische Universität Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.