18.09.2014

polizei

Rettungswagen fährt Kleinkind an

Auf dem Werth in Barmen kam es heute zu einem Unfall, bei dem ein zweijähriges Kind schwer verletzt wurde.

Ein Rettungswagen der Feuerwehr befuhr am Donnerstagmorgen um 11:05 Uhr im Rahmen einer Einsatzfahrt die Straße Werth in Wuppertal. Laut Zeugenaussagen hatte der 43-jährige Fahrer Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet und war mit Schrittgeschwindigkeit unterwegs. Ein zweijähriger Junge, der zunächst am Rande der Fußgängerzone stand, erschreckte sich und machte einen Schritt in Richtung des Rettungswagens. Obwohl ein Zeuge (40 Jahre) noch versuchte den Jungen zurück zu ziehen, geriet dieser mit einem Fuß unter ein Rad des Fahrzeuges.

Aktuelle Stellenangebote:

Polizei_Symbolbild_2_Foto Georg Sander NJUUZ.de

Die Besatzung des Rettungswagens übernahm sofort die Erstversorgung und brachte das verletzte Kind, zusammen mit seiner Mutter (42 Jahre), in ein Krankenhaus, wo es stationär verblieb.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.