16.09.2014

SkF sucht Ehrenamtliche zur Unterstützung junger Familien

Im Projekt „Netzwerk niedrigschwelliger Hilfen für Familien“ werden Ehrenamtliche gesucht, die junge Familien in kurzfristigen Krisensituationen (z.B. bei Krankheit) mit einfachen Hilfsdiensten unterstützen.

Kinder im Blick

Aktuelle Stellenangebote:

Ein Einkauf, das Abholen des Kindes vom Kindergarten oder eine Begleitung zum Arzt – eine kleine Unterstützung kann für Menschen in kurzfristigen Krisensituationen eine ganz große Entlastung sein. Der SkF e. V. Wuppertal sucht für sein Projekt „Netzwerk niedrigschwelliger Hilfen für Familien“ dringend ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die junge Familien z. B. bei Krankheit oder anderen kurzfristigen Problemsituationen unterstützen.

Das Projekt findet statt in Zusammenarbeit mit den Bezirkssozialdiensten 2, 3 und 8 der Stadt Wuppertal und richtet sich an junge Familien und Alleinerziehende in den Einzugsgebieten Uellendahl / Katernberg / Dönberg / Ostersbarmen (BSD 2), Elberfeld-Mitte / Nordstadt / Nützenberg (BSD 3) und Clausen / Loh / Rott / Sedansberg / Barmen-Mitte / Heckinghausen (BSD 8).

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage http://skf-wuppertal.de/de/jugend-familie.htm#nnh.

Informationen & Kontakt:
SkF e.V. Wuppertal
Netzwerk niedrigschwelliger Hilfen für Familien
Ansprechpartnerin: Hiltrud Bernhardt-Isken
Kolpingstraße 16, 42103 Wuppertal

Tel.: 0202 429974-21
E-Mail: hiltrud.isken@skf-wuppertal.de

Erreichbarkeit: Di, Mi, Do 9 bis 15:30 Uhr

www.skf-wuppertal.de

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.