19.08.2014

Band Bandförderung Bandprojekt CVJM

Bandprojekt sucht Bands

Noch bis Freitag, den 22.08.2014 sucht das Bandprojekt "jik: Bands 4" junge Bands aus und um Wuppertal. Mit im Paket sind Intensiv-Workshops in puncto Instrumentierung als auch Gesang, ein großes Abschlusskonzert und die komplette Produktion einer professionellen Demo-CD.

CVJM_LVR_Plakat_Bands_DRUCK

Aktuelle Stellenangebote:

Noch bis kommenden Freitag, den 22. August sucht der CVjM Elberfeld e.V. im Rahmen seines Bandprojekts „jik: Bands4“ nach talentierten, jungen Bands aus und um Wuppertal. Das umfangreiche Förder-Angebot will damit nicht nur die Künstler als solches fördern sondern auch die regionale Vernetzung der Künstler untereinander.  Das Durchschnittsalter der Teilnehmer sollte 25 Jahre nicht überschreiten, die Musikrichtung völlig offen. Der Förderzeitraum erstreckt sich von September bis einschließlich Dezember 2014 über ganze vier Monate und bietet beste Bedingungen für eine positive und tiefgreifende Weiterentwicklung der Bands.

Mit im Paket sind neben kostenlosen, professionellen Studioaufnahmen im Vohwinkler „Carousel Studio“, wo auch schon Hendrik Freischlader ein Album einspielte, vor allem sogenannte Coachings. Jede Band erhält einen eigenen  professionellen Coach, der sie zu Beginn des Projekts in den Proberäumen besucht und in enger Zusammenarbeit mit den Nachwuchsmusikern den individuellen Förderbedarf klärt. Im Anschluss daran werden in intensiven Wochenend-Workshops bestehende Fähigkeiten gezielt gefördert als auch neue erlernt. Die Workshops selbst umfassen dabei sowohl Instrumental- und Gesangsunterricht in Theorie und Praxis als auch Lektionen in puncto Bühnenperformance. Zum Abschluss präsentieren alle Teilnehmer die Ergebnisse ihrer Arbeit auf dem großen Abschlusskonzert im  Dezember 2014.

Bewerbungsschluss ist der 22.08.2014. Das gesamte Programm ist für alle Teilnehmer natürlich kostenlos und wird getragen vom CVjM e.V. Elberfeld in Kooperation mit dem LVR.

Bewerbungen an: Bewerbung@cvjm-elberfeld.de

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.