28.05.2014

Grüne Integrationsrat

Grüne vermasseln Wahl zum Integrationsrat

Peinlicher Fauxpas: Weil die Grünen es versäumten, fristgemäß eigene Kandidaten zu benennen, waren sie auf dem Stimmzettel nicht zu finden. Aktualisierter Beitrag.

IR-Wahl

Am vergangenen Wochenende wurde nicht nur über Stadtrat und Europaparlament abgestimmt, sondern auch über den Integrationsrat. Dieses Gremium befasst sich in erster Linie mit den Belangen ausländischer Einwohner.

Die Grafik mit den Ergebnissen sieht naturgemäß anders aus, als man es gewohnt ist. Neben bekannten deutschen Parteien wie SPD, CDU und Linken findet man dort auch Gruppierungen wie eine „Osteuropäische Liste“ oder eine „Lista Italiana.“

Die Grünen sucht man jedoch vergeblich, obwohl die Partei bei der letzten Wahl eine eigene Liste aufgestellt hatte und auch im Integrationsrat vertreten war. Gegenüber njuuz räumte der Geschäftsführer der Grünen „organisatorische Probleme“ ein und erklärte auf Nachfrage: „Wir hatten die nötige Personenzahl in der entsprechenden Versammlung nicht zusammen bekommen. Das ist extrem frustrierend und ein wunder Punkt, aber nicht mehr zu ändern.“ Allerdings sind die Grünen über das Kontingent, das der Stadtrat in den Integrationsrat entsendet, mit zwei Mitgliedern vertreten.

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. ph sagt:

    Ergänzungen bitte demnächst zumindest mit einem »Update:«, aber besser zusätzlich noch mit entsprechendem versehen. Außerdem wäre es nett auch der Quelle Kredit zu zollen. Nicht jeder liest die Kommentare unter den Artikeln.

    1. ph sagt:

      Ergänzungen bitte demnächst zumindest mit einem »Update:«, aber besser zusätzlich noch mit entsprechendem INS-Tag versehen: http://www.w3schools.com/tags/tag_ins.asp

  2. Klaus Lüdemann sagt:

    Die Bündnisgrünen werden im Integrationsrat mit zwei Stadtverordneten vertreten sein. 10 Mitglieder werden vom Rat der Stadt entsandt. Die Verteilung geht nach d´Hondt. Der Rat hat insgesamt 25 Mitglieder. 15 wurden direkt gewählt.

    1. Hallo Herr Lüdemann,
      danke für die Information. Wir haben den Artikel entsprechend ergänzt.
      Gruß G. Sander

  3. Manfred Görgens sagt:

    Hervorragend verschlafen. Das gibt sehr zu denken über die Qualitäten einiger Kommunalpolitiker.

    1. Sie haben völlig Recht, Herr Görgens, da gibt’s nix zu beschönigen. Wir werden uns – nicht nur deshalb – in unserer politischen Arbeit, die auch außerhalb des Integrationsrats stattfindet, mit diesem grünen Kernthema intensiv befassen. Wir wollen die Qualität liefern, die Sie – indirekt – einfordern. Daran lassen wir uns messen.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.