23.05.2014

Europawahl Kommunalwahl 2014 Piraten Piratenpartei Wuppertal

Parteien zur Wahl: PIRATEN

Am Sonntag, den 25. Mai haben Sie wieder die Möglichkeit an bis zu 4 Wahlen teilzunehmen: Der Wahl zum Europaparlament (ab 18 Jahren), zum Stadtrat, zur Bezirksvertretung und zum Integrationsrat (jeweils ab 16 Jahren).

Toleranz verbindetDeshalb möchten wir Sie ermutigen, sich über die zur Wahl stehenden Parteien und Kandidaten zu informieren und Ihre Stimme derjenigen Partei bzw. demjenigen Kandidaten zu geben, deren Wahlprogramm Sie am meisten zustimmen können.

Sie können Ihre Meinung mit einer Auswahl an Wahlprogrammpunkten der Parteien mit dem WZ Wahlcheck oder dem Tal-O-Mat schnell und einfach vergleichen.

Für die Europawahl gibt es dafür den Wahl-O-Mat.

Das Wahlprogramm der Piratenpartei und die Vorstellung der Kandidaten finden Sie auf unserem Blog.

Außerdem laden wir Sie ein, sich am Samstag, den 24.05. von 10:00 Uhr bis 23:59 Uhr an unserem Infostand vor den City-Arkaden (ab ca. 19:00 Uhr am Busbahnhof Döppersberg) persönlich zu informieren.

Für die Wahlen am 25. Mai gibt es keine Hürden, es gibt also keine „verschenkten“ Stimmen. Egal wofür Sie sich entscheiden: Gehen Sie am kommeden Sonntag, den 25. Mai auf jeden Fall wählen – jede Stimme zählt!

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Nichtwähler a.D. sagt:

    Es gibt bei keiner Wahl „verschenkte Stimmen“ oder andersherum: Bei Wahlen sind die meisten Stimmen verschenkt:
    Denn der Konservative hat einer siegreichen CDU sicherlich nicht seine Stimme für eine Sozialdemokratisierung der Regierungspolitik oder den Atomausstieg gegeben.
    Ist eine Stimme des Hilsarbeiters für eine SPD-Mehrheit nicht doch verschenkt, wenn eben gerade diese SPD dann die Hartz4-Repression einführt?
    Oder wie denkt der Pazifist über seine Stimme für Bündnis90/Die Grünen, wenn deren Regierung als erste in der Geschichte unter Schwarz-Rot-Gold in einen Krieg zieht?

    Ergo ist das Konstrukt der „verschenkten Stimme“ platteste Angstmache des Kartells der großen Parteien, um ihr Oligopol zu sichern und wirklichen Wettbewerb zu verhindern.

Neuen Kommentar verfassen

Schreibe einen Kommentar zu Nichtwähler a.D. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.