08.05.2014

Literatur im CityKirchen-Café

Das Café der CityKirche Elberfeld ist wieder durchgängig Biennale-Café und Schauplatz beeindruckender Veranstaltungen.

Die Wuppertaler Literatur Biennale findet vom 21.-31. Mai 2014 zum zweiten Mal statt.
Wieder wird in der gesamten Zeit des Literaturfestes ein „Biennale-Café“ in der CityKirche Elberfeld eingerichtet. Das Café öffnet frisch gemacht und aufgehübscht mit neuem Pächter kurz vorher.

Vom 21.-31.05. finden jeden Tag um 17 Uhr kleine Lesungen im Café statt – mit Protagonisten des regionalen Literatrbetriebs.

Zudem ist die CityKirche Elberfeld an vier Abenden Veranstaltungsort von Diskussionsrunden und Lesungen:

Sa., 24. Mai um 19:30 Uhr
Robert Menasse, Jörn Rüsen, David Eisermann

Mo., 26. Mai um 19:30 Uhr
„Bollwerk Europa“,
Diskurs mit Rupert Neudeck, Moustapha Diallo, Gilles Reckinger und Anna Kuschnarowa

Die., 27. Mai um 17 Uhr
„Vom 1. Weltkrieg heute erzählen“
mit Hermann Schulz, Alexandra Rak und Nataly Savina

Fr., 30. Mai um 19:30 Uhr
„An die freien Europäer“
Lesung Ingeborg Wolff und Thomas Braus mit Musik von Ulrich Klan u.w.

Das ganze Biennale-Programm im Netz oder auf Papier in vielen Verteilstellen in der Stadt.

text: wj/ör

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.