05.05.2014

Arne Lawrenz Zoo Wuppertal zoo-berglauf

Im Sprint um das Löwengehege

Der 2. Wuppertaler Zoo-Berglauf wartet mit einer besonderen Attraktion auf: Der Zoo Cross Bergsprint führt um um Deutschlands größte Löwenanlage herum.

Die Streckenbegehung am heutigen Montag für den am 21. Mai 2014 stattfindenden 2. Wuppertaler Zoo-Berglauf hat gezeigt, dass die Läuferinnen und Läufer auch in diesem Jahr wieder nur „Mit Taktik zum Erfolg“ kommen können. Ein besonderes Augenmerk lag bei der Begehung auf der etwa 400 Meter langen, unbefestigten Trailpassage des Zoo Cross Bergsprints, der um Deutschlands größte Löwenanlage herumführt. Der Zoo Cross Bergsprint wurde extra für Einzelläufer mit besonders hohem Anspruch zusätzlich ins Programm genommen. Doch auch die Staffelläufe haben es in sich, immerhin sind auf etwa 2.250 Metern pro Runde jedes Mal rund 90 Höhenmeter zu bewältigen.

Löwenmann Shawano beobachtet Zoodirektor Dr. Arne Lawrenz (links) und Andreas Menz von Laufsport Bunert Wuppertal bei der Streckenbegehung.Löwenmann Shawano beobachtet Zoodirektor Dr. Arne Lawrenz (links) und Andreas Menz von Laufsport Bunert Wuppertal bei der Streckenbegehung.

Nur noch bis zum 11. Mai können sich interessierte Sportlerinnen und Sportler für den Zoo-Berglauf anmelden, am einfachsten im Internet auf der Seite des Zoo-Berlaufes . Partner des Zoos beim Zoo-Berglauf ist wieder Laufsport Bunert Wuppertal, außerdem wird der Zoo-Berglauf von mehreren Sponsoren (Stadtsparkasse Wuppertal, Wuppertaler Stadtwerke, AOK – Die Gesundheitskasse, NOVOTERGUM Wuppertal GmbH & Co. KG und Johanniter Unfallhilfe) unterstützt. Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Peter Jung übernommen. Die Einnahmen aus den Stargeldern (Schülerlauf 5 Euro, Staffeln 25 Euro pro Team, Zoo Cross Bergsprint 8 Euro) fließen in den Neubau einer neuen Anlage für Milus, einer bedrohten Hirschart aus China, im Zoo.

Der Zoo ist für den Zoo-Berglauf, der am 21. Mai mit dem ersten Lauf (Schülerlauf) um 16.30 Uhr startet, auch am Abend geöffnet. Besucherinnen und Besucher, die die Läuferinnen und Läufer anfeuern möchten, zahlen dann nur noch einen ermäßigten Preis von 5 Euro (Einheitspreis).

____________________

Quelle: Zoo Wuppertal
Foto: Barbara Scheer

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.