29.04.2014

polizei

Zwei Schülerinnen (13) beraubt

Ein etwa 35 Jahre alter Mann hat heute morgen die Handys von zwei Schülerinnen geraubt. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Fahndung nach dem Täter.

Polizeischild

Ein unbekannter Mann hat am Dienstag gegen 07:30 Uhr an der Ottenbrucher Straße in Wuppertal zwei Schülerinnen beraubt. Die beiden Mädchen (13 Jahre) befanden sich auf dem Schulweg, als ihnen im St. Anna Wäldchen ein Fremder begegnete, der sie nach der Uhrzeit fragte. Nachdem die beiden die Zeit von ihren Handys abgelesen hatten, ergriff der Unbekannte das Handgelenk eines Mädchens, so dass diese ihr Smartphone fallen ließ. Anschließend rannten die Opfer davon. Weil ihnen der Räuber folgte, warf das zweite Mädchen aus Angst ihr Handy in Richtung des Täters, der dies ebenfalls an sich nahm und flüchtete. Er war etwa 35 Jahre alt, ca. 185 cm groß, kräftig, dunkel gekleidet, hatte schwarzes, mittellanges, nach hinten gegeltes Haar und ein südländisches Erscheinungsbild. Auf seiner schwarzen Lederjacke befanden sich weiße Applikationen und auf einem Ärmel weiße Buchstaben. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.