24.03.2014

Spatenstiche für die Nordbahn-Kapelle

Der Bau der Wichernkapelle an der Nordbahntrasse auf dem Bergischen Plateau hat begonnen.

Aktuelle Stellenangebote:

Es kann losgehen: Gestern wurden offiziell die ersten Spatenstiche von ambitionierten und erprobten Spatenstechern in den nassen Boden auf dem Bergischen Plateau getrieben, um den Bau der Wichernkapelle, geplat und umgesetzt vom Wichernhaus Wuppertal, einzuleiten. Der Vorsitzende des Wichernhaus e.V., Pfarrer Johannes Schimanowski, führte durch die Veranstaltung.

Wuppertals erste Radwegekapelle an der Nordbahntrasse wird nun bis zum Herbst fertiggestellt. Gute Wünsche und Grußworte beim Festakt im Festzelt überbrachten Oberbürgermeister Peter Jung, Carsten Gerhard (Wuppertalbewegung), Dr. Martin Hamburger (Diakonie Wuppertal), Dr. Andreas Kletzander (Jobcenter Wuppertal), Ulrich Gensch (Evangelischer Kirchenkreis) und Jörg Spitzer (Vereinte Evangelische Mission).

Anschließend wurde im Festzelt und im Café Nordbahntrasse an der Wicked-Woods Skaterhalle (gegenüber vom Bauplatz) gefeiert.

text und fotos: werner jacken

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.