30.01.2014

Alte Lutherische Kirche am Kolk Gottesdienst Kirchenmusik Offene Kirche Platz am Kolk

Die Kirche am Kolk lädt ein!

Festliches Wochenende in der Alten Lutherischen Kirche am Kolk zum Tag der Darstellung des Herrn (Lichtmess)

Elberfeld, Alte Luth. KircheAm kommenden Sonntag, dem 2. Februar beendet die Kirche den Weihnachtsfestkreis mit dem Fest der Darstellung des Herrn oder auch Lichtmesstag genannt. Der Gedenktag erinnert an die nach dem Gesetz des Mose vierzig Tage nach der Geburt eines Kindes vorgeschriebene Reinigung im Tempel von Jerusalem (Nachzulesen im Lukasevangelium, Kapitel 2, Verse 22 bis 40). Diesen Anlass feiert die Alte lutherische Kirche am Kolk mit einem festlichen musikalischen und liturgischen Wochenende.

Aktuelle Stellenangebote:

Bereits am Vortag, dem 1. Februar ist die Kirche ab 15:00 Uhr zu stiller Andacht, Einkehr und Besichtigung geöffnet. Die „Offene Kirche“ wird um 17:00 Uhr mit einer musikalischen Vesper unter dem Titel „Liturgie und Musik am Samstagabend“ beschlossen. Patrick Kampf, Kantor an St. Suitbertus in der Elberfelder Südstadt spielt Werke von Boellmann, Buxtehude, Guilain, Hindemith und Reger. Es singt die Choralschola am Kolk unter der Leitung von Thorsten Pech.

Am eigentlichen Lichtmesstag, dem 2. Februar versammelt sich die Gemeinde um 11:15 Uhr zur feierlichen Evangelischen Messe mit traditioneller Kerzensegnung. Im Rahmen der Liturgie erklingt die „Kleine Orgelsolo-Messe“ von Joseph Haydn. Aufführende dabei sind das Johann-Sebastian-Bach-Ensemble am Kolk, Lydia Krüger, Sopran; Tobias Deutschmann, Orgel und Instrumentalisten, Introitus- und Hallelujaverse singen die Choralschola am Kolk, alles unter der musikalischen Gesamtleitung von Thorsten Pech. Liturg und Prediger ist Pfarrer Andreas Bollengraben. Herzliche Einladung zu allen Gottesdiensten!

Die Kirche am Kolk befindet sich an der Ecke Schöne Gasse / Morianstraße in Wuppertal-Elberfeld.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.