05.02.2010

Stadtwerke Winter WSW

WSW: Busse können zu enge Straßen nicht passieren

Trotz Plustemperaturen hat der Winter Wuppertal weiterhin fest im Griff. Die Schneemassen der letzten Wochen machen den Bussen der Wuppertaler Stadtwerke das Leben immer noch schwer. Lesen Sie hier, welche Straßen für Busse nicht befahrbar sind.

Größere Staus wie hier in Cronenberg sind zum Glück Schnee von gestern. Trotzdem haben Busse mancherorts Probleme.Größere Staus wie hier in Cronenberg sind zum Glück Schnee von gestern. Trotzdem haben Busse mancherorts Probleme.

Wegen der großen Schneehaufen die allerorten an den Straßenrändern stehen und nun langsam festfrieren, sowie wegen parkender Fahrzeuge, die halb auf der Straße stehen, sind viele Straßen für die Busse nicht befahrbar. Die WSW bitten darum, eventuelle Engstellen möglichst zu beseitigen, sowie beim Parken Behinderungen des fließenden Verkehrs zu vermeiden. Nach einer Überprüfung der Linienwege können zumindest am Wochenende folgende Straßen nicht angefahren werden:

Pahlkestraße: die Linie 611 fährt bis Wieden Schleife.
Berghausen und Sudberg: die Linien CE65, 625 und 633 enden an der Haltestelle Cronenberg Rathaus
Eckbusch: die Linien CE62, 603 und 613 fahren nur bis Birkenhöhe.
Markland: die Linie 635 endet an der Haltestelle Schaumlöffel.
Hamburger Treppe: die Linie 628 verkehrt ab der Haltestelle Briller Kreuz über die Hainstraße bis zum Westfalenweg und zurück über die Nevigeser Straße.
Mastweg: die Linie 635 fährt ab der Haltestelle Kaisergarten bis Cronenberg Rathaus und zurück.
Lüttringhausen: die Linien 620 endet an der Haltestelle Am Blaffertsberg.
Im Rehsiepen/Schenkstraße: die Linie 630 endet an der Haltestelle Ronsdorf Bahnhof.
Dasnöckel: die Linien 621/631 fahren über Ehrenhainstraße zur Roßkamper Höhe.

Folgende Straßen können durch die Busse nur im Einrichtungsverkehr befahren werden:

Vogelsangstraße: die Linie 645 fährt Richtung Raukamp Straße über die Vogelsangstraße, stadteinwärts über die Uellendahler Straße. Hainstraße: die Linie 603 fährt in Richtung Eckbusch über die Hainstraße, stadteinwärts über die Nevigeser Straße.
Schellenbecker Straße: die Linie 624 fährt in Richtung Sternenberg über die Schellenbecker Straße, in Gegenrichtung über die Gennebrecker Straße.
Ravensberger Straße: die Linie 613 fährt in Richtung Schulzentrum Süd über die Ravensberger Straße, in Gegenrichtung über die Cronenberger Straße.
Universität: die Linien 615 und 645 fahren zur Universität über die Gaußstraße, stadteinwärts über die Max-Horkheimer-Straße.
Staubenthaler Höhe: die Linie 630 fährt in Richtung Ronsdorf Markt über die Luhnsfelder Höhe, in Gegenrichtung über die Staubenthaler Straße.

Die genannten Einschränkungen gelten bis voraussichtlich Montag, 8.2.2010. Über aktuelle Änderungen am Wochenende informieren wir im Internetauftritt der WSW unter www.wsw-online.de/mobilitaet.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.